Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Straßen, Radweg, Brücke – Eilenburg beseitigt Schäden des Hochwassers 2013
Region Eilenburg Straßen, Radweg, Brücke – Eilenburg beseitigt Schäden des Hochwassers 2013
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 19.08.2017
Flutspuren sind auch an der Pfeilerabdeckung noch deutlich zu sehen: Die Röhrenbrücke über dem Eilenburger Mühlgraben wartet nach wie vor auf ihre Anhebung. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Auch wenn Eilenburg 2013 zum größten Teil der Überflutung entging – Schäden gab es doch. So stehen auch bis Ende des Jahres noch einige Reparaturprojekte in der Stadt an:

Ab 24. August sind bis Mitte Oktober Instandsetzungen der Straßen baut. Die Stadträte entscheiden in der Sitzung ab 18 Uhr im Bürgerhaus unter anderem über die Auftragsvergabe. Die Altbrücke wird abgebrochen und eine neue Stahlbeton-Konstruktion errichtet. Diese Vorhaben werden vom Freistaat zu 100 Prozent gefördert.

Röhrenbrücke wartet noch

Weiterhin nicht repariert werden vorerst Schäden an der Röhrenbrücke. Denn dort will die Stadt eine Anhebung des Bauwerks, so dass sich im Hochwasserfall künftig weniger Treibgut davor aufstauen kann. Denn das hatte vor vier Jahren zu kritischen Situationen geführt. Doch für solche grundsätzlichen Änderungen gibt es im Rahmen der Flutschadensbeseitigung keine Fördermittel. Trotzdem werde an der Sache drangeblieben, sei das Projekt weiter im Gespräch, betonte Oberbürgermeister Ralf Scheler (parteilos) dieser Tage. Ob es im nächsten Jahr umgesetzt werden kann, ist jedoch unklar.

Vor allem aber haben jetzt aber, wie berichtet, unter Regie der Landestalsperrenverwaltung im Ortsteil Hainichen vorbereitende Arbeiten für den Bau des neuen Deichflügels begonnen. Dort ist mit Transport-Verkehr zu rechnen, so die Info aus dem Rathaus. Außerdem wird der Auenweg teilweise zur Einbahnstraße.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Tropicanabau im Tierpark geht weiter. Wenn in dieser Woche die Putzarbeiten abgeschlossen sind, geht es mit dem Innenausbau weiter. 2019 soll die Eröffnung des 400 000 Euro teuren Warmhauses sein. Bis dahin bleibt nicht nur baulich viel zu tun, es müssen auch noch 80 000 Euro an Spenden akquiriert werden.

16.08.2017

Vier Brautpaare können einander im kommenden Jahr in Hohenprießnitz das offizielle Ja sagen. Das Standesamt Eilenburg, zu dessen Bezirk der Ort mit dem Barockschloss gehört, rückt dann aufs Land aus. Interessierte Trauwillige können sich ab 1. September vormerken lassen.

18.08.2017

Voll gepackt ist der Veranstaltungskalender für den Herbst im Eilenburger Bürgerhaus: Theater, Reisevorträge, Tanz-Aufführungen und Lesungen sind dabei. Konzerte für die jüngsten ebenso wie für die älteren Semester finden sich im Programm.

18.08.2017
Anzeige