Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Straßenbau in Strelln ist eines der größten Vorhaben in der Gemeinde Mockrehna

Finanzen Straßenbau in Strelln ist eines der größten Vorhaben in der Gemeinde Mockrehna

Pläne und Wünsche hat die Gemeinde Mockrehna viele. Doch was davon ist umsetzbar, was nicht? Erstmals hat die Pumphut-Gemeinde jetzt einen Doppelhaushalt auf den Weg gebracht. Immer mehr entpuppt sich als Problem, dass die Schlüsselzuweisungen drastisch zurück gegangen sind.

Blick auf die marode Ortsdurchfahrt in Strelln.

Quelle: Karin Rieck

Mockrehna. Wenn Kämmerin Gisela Loose und die Mitarbeiter der Verwaltung den Haushalt für Mockrehna erstellen, ist Feierabend ein Fremdwort und Wochenendarbeit keine Seltenheit. Ziel ist: Machbares, Wünschenswertes und Notwendiges in einem Zahlenwerk zusammenfassen, mit dem die Kommune 2017 und 2018 arbeiten kann. Erstmals liegt das als Doppelhaushalt vor und ab Montag für sieben Werktage zur Einsichtnahme aus.

Investitionen

Was ist 2017 geplant? Das wohl größte Projekt steht mit dem Straßenbau in Strelln an. 65 000 Euro in diesem und 480 000 Euro im nächsten Jahr stehen im Plan. Weitere Brocken sind die Sanierung des Verwaltungs-Komplexes (240 000 Euro), die Sanierung des Gutshofes in Mockrehna (263 000 Euro), Anbindung des Geh-/Radweges B 87 in Höhe Alfra an Weinbergweg (200 000 Euro), die Straßenbeleuchtung in Audenhain (88 000 Euro), barrierefreie Wartehalle in Wildenhain (35 000 Euro), Spielplatz Schöna (20 000 Euro) sowie der Straßenausbau in Klitzschen (142 000 Euro). 2018 zählen der Straßenbau in Strelln und der Brückenbau in Audenhain zu den Groß-Vorhaben. Zudem dürfte die Feuerwehr mit Geld für Löschwasserbrunnen, Mannschaftstransportwagen (38 000 Euro), Atemschutzgeräte (76 000 Euro) und Ausstattung (30 000 Euro) rechnen, der Bauhof braucht einen Rasentraktor (20 000 Euro), die Straßenbeleuchtung Wildschütz (5000 Euro) soll erneuert werden. Für vieles davon gibt es Fördermittel.

Das kommt an Geld rein

Dabei hatten die Finanz-Experten vor allem mit einem Fakt zu kämpfen, der zum Problem wird: der sinkenden Schlüsselzuweisung. 2016 konnte die Pumphut-Gemeinde mit rund 1,5 Millionen Euro rechnen, 2017 ist es mit 893 000 Euro drastisch weniger Geld, der Wert 2018 liegt mit 917 000 Euro erneut unter der Millionen-Grenze. Bereits im Jahr 2015 war ein Einbruch analog 2017 eingetreten. Selbst für die erfahrene Kämmerin ein Umstand, den sie so in ihrem Berufsleben noch nicht erlebt hat. Zu nennen sind die je rund 1,3 Millionen Euro Defizit, die im Ergebnis-Haushalt stehen. Verantwortlich dafür seien Abschreibungen, so Loose.

Auf der Haben-Seite kann Mockrehna auf Einnahmen aus Landeszuschüssen für Kitas, Instandhaltungsprogramme für Straßen, Zuweisungen für schulische Angebote und Erhaltungsmaßnahmen sowie auf Steuereinnahmen setzen, die allein rund 50 Prozent ausmachen. Auf der Ausgaben-Seite sind Personalkosten und Aufwendungen für Unterhaltungs- maßnahmen sowie Straßeninstandsetzungen Hauptpunkte.

Von Kathrin Kabelitz

Mockrehna 51.5077686 12.8168838
Mockrehna
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr