Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Süße Gartenbahn in Eilenburg

Süße Gartenbahn in Eilenburg

Am Kleingarten von Peter Murch bleiben kleine und große Besucher gleichermaßen stehen - immer dann, wenn der Hobbyeisenbahner seine Garteneisenbahn der Spur G rollen lässt.

Voriger Artikel
Nach Unwetter müssen Bäume im Eilenburger Stadtpark weichen
Nächster Artikel
Mörtitzer Heidelbeeren sind reif

Peter Murch (links) mit seiner Eisenbahnshow. Für die Erwachsenen servierte die Mitropa Getränke, Kinder durften sich Süßigkeiten von den Waggons nehmen.

Quelle: Steffen Brost

Auch am Wochenende zum Gartenfest seiner Sparte Gleisdreieck im Eilenburger Osten war das so. "Ich habe da einfach Freude dran anderen eine Freude zu machen", sagte Murch. Dreieinhalb Jahre werkelte er an Gleisen und Anlage. Schuld war Langeweile. "Ich habe den Garten seit 2006. Eigentlich wollte ich bloß einen Zug um einen Baum fahren lassen. Was daraus geworden ist, sieht man jetzt", so Murch weiter. Auf 105 Metern Gleis kann der Eisenbahner zeitgleich bis zu vier Züge rollen lassen. Auch zum Gartenfest schickte der Senior seine Dampfloks samt Waggons auf Reisen - vorbei an Wasserfällen, Bahnhöfen und grünen Wäldern.

Doch Murch wäre nicht Murch, wenn er sich dafür nicht einige Überraschungen einfallen ließ. "An der Tür gibt es eine Platzkarte. Die berechtigt zum Zutritt meiner Laube und zum Kühlschrank. Dort darf man sich dann ein Getränk rausnehmen. Für die Kinder gibt es Süßigkeiten und kleine Spielzeuge aus den Waggons. Das ist mein Beitrag zum Fest", sagte er. Auch der Vorsitzende der Sparte, Lutz Schmidt, besucht die Eisenbahnshow. "Unsere Fest hat Tradition. Und auch diese Zugshow. Jeder weiß, dass Peter an diesen Tag etwas losmacht. Deswegen kommen alle immer gern hierher", so der Vorsitzende. Lutz Schmidt ist seit Gründung der Gartensparte Vorsitzender. Das war 1987/88. "Damals haben wir das Brachland vom Kreis Eilenburg bekommen und begonnen, darauf eine Gartenanlage zu bauen. Da sich hier die Bahnlinien nach Cottbus und Wittenberg begegnen, haben wir sie Gleisdreieck genannt", erzählt Schmidt weiter.

Derzeit werden 80 Gärten bewirtschaftet. Nur eine Parzelle ist frei. Der Altersdurchschnitt liegt bei 40 Jahren. "Das ist sehr jung. Aber viele Jüngere sind bei uns in den vergangenen Jahren auf die Anlage gekommen. Das drückt den Durchschnitt", so der 57-Jährige. Seit 15 Jahren wird jedes Jahr gefeiert. Mit Skatturnier, Lampionumzug, Tauziehen, Kinderanimation und Tanz. "Das ist Tradition, die wir nicht mehr missen wollen", so Schmidt. Steffen Brost

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.08.2015
Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
25.04.2017 - 06:55 Uhr

Keller und Böttger treffen für die Blau-Weißen / Schönitz hält erneut einen Elfmeter

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr