Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Tafeln erklären Straßennamen
Region Eilenburg Tafeln erklären Straßennamen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 19.08.2010
Anzeige

. Wie berichtet, sollen nach und nach alle Schilder an Straßen, die nach Persönlichkeiten benannt wurden, mit zusätzlichen Informationen ergänzt werden. Die Kosten variieren zwischen 65 und 110 Euro pro Schild, je nach Länge der Straßenbezeichnung und dem Umfang der Informationen.

Erklärt werden jetzt die Möbiusstraße, die Schreckerstraße und der Dr.-Külz-Ring. Somit sind nunmehr an zehn Standorten nähere Informationen zu den Straßennamen erhältlich. „Der Kriminalpräventive Rat unterstützt und organisiere das Anbringen dieser Schilder", heißt es aus dem Rathaus. Bisher wurden die erklärenden Unterhänge mit Spendengeldern finanziert. Beteilt waren bisher unter anderem der Förderverein der Karl-Marx-Siedlung, die Eilenburger Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft, der Kulturbund und auch die Fachgruppe Karl-August-Möbius vom Naturschutzbund. Thomas Krönert übergab im Namen der Fachgruppe gemeinsam mit Oberbürgermeister Hubertus Wacker (SPD), Peter Heinemann, Koordinator des Kriminalpräventiven Rates, und Annett Krause, Fachbereichsleiterin Bürgerservice, den Straßenunterhang in der Möbiusstraße. Die Nabu-Fachgruppe Karl-August-Möbius unterstützte dieses Projekt, um auf den gebürtigen Eilenburger hinzuweisen. Möbius, ein deutscher Zoologe und Ökologe, wurde weltberühmt für die Beschreibung des Begriffes „Biozönose". Bisherige Straßenunterhänge in Eilenburg schmücken bereits die Gustav-Raute-Straße, Bernhardistraße, Walter-Rathenau-Straße, Thomas-Müntzer-Straße, Rosa-Luxemburg-Straße, den Maxim-Gorki-Platz, Rinckartstraße, Karl-Marx-Siedlung, Schreckerstraße und den Dr.-Külz-Ring. Die Initiatioren hoffen, dass Besucher der Stadt, die die oft sehr ortsbezogenen Namen nicht kennen, auf diese Weise mehr über Eilenburg erfahren.

Über 40 Erläuterungen sind geplant. Vorrangig gilt das für die Namen von Eilenburger Persönlichkeiten. Wer sich an der Aktion beteiligen möchte – Firmen, Kanzleien, Praxen oder Privatbürger – kann spenden. Das Geld geht auf das

Konto der Stadt bei der Sparkasse Leipzig: Bankleitzahl: 86055592, Kontonummer: 2230016981, Stichwort:

Kriminalpräventiver Rat/Straßenschilder.

Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hohenprießnitz. Aus einem Vogelkäfig eines Wohnhaus-Anbaus im Zscheppliner Ortsteil Hohenprießnitz ist ein Grüner Gelbwangenamazone gestohlen worden.

19.08.2010

[image:php7NvSig20100815174910.jpg]
Mörtitz. Mörtitz im Ausnahmezustand: Die Reitabteilung des LSV hatte von Freitag bis Sonntag zu ihrem traditionellen Reit- und Springturnier eingeladen.

15.08.2010

Eilenburg/Zittau. Das Fazit von Eilenburgs Tierparkchef Stefan Teuber fällt so kurz wie deutlich aus: „Zittau braucht jede Hilfe.

13.08.2010
Anzeige