Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Tatort Tankstelle: Dieb macht blitzschnell Beute in Mockrehna
Region Eilenburg Tatort Tankstelle: Dieb macht blitzschnell Beute in Mockrehna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 05.12.2017
Eine Person, die Handschuhe und einen Kapuzenpulli trägt, betritt ein fremdes Gebäude (Symbolbild). Quelle: dpa
Mockrehna

In der Nacht zu Dienstag ist es einem Einbrecher gelungen, innerhalb weniger Minuten in eine Tankstelle in Mockrehna einzusteigen. Wie die Polizeidirektion in Leipzig mitteilte, sei eine Sicherheitsfirma der Einbruch aufgefallen. Diese habe die Polizei informiert. Obwohl die Einsatzkräfte schnell an der Tankstelle eintrafen und das Objekt umstellten, schaffte es der Täter, unerkannt vom Tatort zu entkommen.

Wie aus dem anschließend durchgesehenen Videomaterial erkennbar wurde, gelang es dem Eindringling, sich innerhalb von nur drei Minuten zwei Behältnisse mit verschiedenen Tabakwaren zu befüllen. Der Einbruch ereignete sich laut Polizei zwischen 1.33 und 1.36 Uhr. Im Anschluss machte sich der Dieb dann zügig mit seiner Beute über den Verkaufsraum aus dem Staub.

Nach Angaben des Tankstellenpächters hat das Diebesgut einen Warenwert von rund 2000 Euro.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine rührende Geschichte aus Nordsachsen hat es jetzt auf Platz eins der ungewöhnlichsten Begebenheiten innerhalb der Star-Tankstellen in Deutschland geschafft. Auf den Teppich kniend hielt Mitarbeiter Frank um die Hand seiner Petra an. Eine weitere kuriose Geschichte kommt aus dem sächsischen Crimmitschau.

05.12.2017

Der Geschichts- und Museumsverein Eilenburg hat jetzt erstmals ein Buch über die Eilenburger Bergkeller veröffentlicht. Es sind das größte in Lockergestein vorgetriebene Stollensystem in Sachsen und gelten als bedeutende Bauleistung des späteren Mittelalters und am Beginn der Neuzeit.

23.02.2018

Die einen halten es für das totale Gift. Die anderen sehen es – naturgemäß – gelassener. Von einem totalen Glyphosatverbot halten die nordsächsischen Bauern nichts, das Mittel sei so gefährlich wie ein im Haushalt übliches Reinigungsmittel.

04.12.2017