Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Teich Zschettgau wird saniert – Fische werden umgesetzt
Region Eilenburg Teich Zschettgau wird saniert – Fische werden umgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 29.08.2017
Der Teich in Zschettgau. Quelle: privat
Anzeige
Eilenburg/Zschettgau

Diesmal soll das Leben von Flossentieren erhalten bleiben. Der Zschettgauer Teich soll saniert werden, im Stadtausschuss wurde jetzt über die Auftragsvergabe abgestimmt. Das sollte auf alle Fälle so durchgeführt werden, dass ansässige Fische am Leben bleiben. So sprach René Wagner, Vorsitzender des Sportfischervereins Petri Heil, dieses Problem im Namen des Leipziger Angelverbandes an.

Vorfall wie beim Abbruch von Industriebecken soll sich nicht wiederholen

Denn ein Vorfall wie beim Abbruch zweier alter ungenutzter Industriebecken, als Fische einfach mit dem Wasser aufs Trockene gepumpt wurden und verendeten, dürfe sich nicht wiederholen. Dafür werde seitens der Angler Hilfe angeboten: Technik, Know-how und Leute, die mit Boot und Elektrofischgerät den Besatz einsammeln, abtransportieren und anderswo kostenlos unterbringen. Bernd Knoblich vom gleichnamigen Büro aus Zschepplin, der das Projekt planerisch betreut, erklärte, dass bereits im Vorfeld sowohl die Anzeige bei der Unteren Wasserbehörde als auch die Genehmigung nach Sächsischem Fischereigesetz eingeholt worden sei: „Eine der Forderungen war, die Fische und Muscheln zu erhalten.“

Teich 2005 neu gebaut

Der Teich in Zschettgau wurde 2005 neu gebaut. Mit den Jahren ist er stark verlandet. Vor allem ist die Löschwasserentnahmestelle verschlossen. Nun soll der Schlamm entnommen werden. Dazu werden die Ablagerungen zunächst im Teich getrocknet, so die Stadtverwaltung. Einzelne Teichabschnitte werden dafür mit kleinen Dämmen eingegrenzt, entwässert und beräumt. Die Ablagerungen im Spülschacht der Löschwasserentnahmestelle werden entfernt, die Saugleitung gespült. Außerdem wird am Zulauf ein nach oben weisendes Bogenstück angebracht, das soll künftig besser das Verschlammen verhindern. Die Firma Muldenwald Landschaftspflege GmbH aus Thallwitz wird mit den Arbeiten beauftragt.

Von lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Produktionshalle, die jetzt PCW GmbH in Eilenburg eröffnete, wirkt riesig. Sie hat noch für weitere Anlagen Platz. Der Granulathersteller will zudem noch in der Fläche wachsen, ist schon jetzt mit der Stadt über zusätzliche Grundstückskäufe im Gespräch. Allein in diesem Jahr werden 17 Millionen Euro investiert.

31.08.2017

Die Verträge sind unterschrieben: Die Gelsenwasser Stadtwerkedienstleistungs-Gesellschaft ist jetzt 35-prozentiger Anteilseigner bei den Eilenburger Stadtwerken. Die drei neuen Aufsichtsrats-Mitglieder stellten das Unternehmen der Belegschaft persönlich vor.

30.08.2017

Die Serenade auf dem Burgberg wurde für die Veranstalter zu einem schönen Erfolg und für die Besucher zu einem schönen Erlebnis. Rund 400 Zuschauer kamen zum Konzert.

27.08.2017
Anzeige