Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Tierparks in Eilenburg und Delitzsch legen sich gegenseitig was ins Osternest
Region Eilenburg Tierparks in Eilenburg und Delitzsch legen sich gegenseitig was ins Osternest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 11.04.2017
Die Tierparke-Chefs Stefan Teuber und Julia Gottschlich zeigen die neuen Holzskulpturen, mit denen die Tiergärten in Delitzsch und Eilenburg jetzt für ihre Einrichtung werben. Quelle: Wolfgang Sens
Eilenburg / Delitzsch

Kurz vor Ostern legen sich die beiden Tierparks in Eilenburg und Delitzsch gegenseitig ein Geschenk ins Nest. Ein Hauch von Australien senden die Delitzscher mit einem Känguru an die Mulde, die Eilenburger schicken ihrerseits in der Loberstadt einen indischen Hutaffen ins Rennen. Allerdings nur in Form von Holzskulpturen. Diese wurden am Dienstag von Holzschnitzer Frank Müller aus Doberschütz im Eilenburger Tierpark übergeben. „Wir sind froh“, so Eilenburgs Tierparkleiter Stefan Teuber, „dass wir die Holzskulptur jetzt noch vor dem besucherstarken Osterfest aufstellen können.“ Damit hätte eine lange gehegte Idee endlich umgesetzt werden können.

Das australische Känguru zaubert im Eilenburger Tierpark aus seinem Beutel die Flyer des Delitzscher Tierparks. Die Delitzscher Tiergartenbesucher bekommen von einem Hutaffen einen über die Eilenburger Einrichtung „aus dem Hut gezogen“. „Wir denken, dass Tiergartenbesucher der einen Einrichtung auch potenzielle Gäste der jeweils anderen Einrichtung sind“, begründet die Delitzscher Tiergarten-Chefin Julia Gottschlich die Kooperation.

Beim Osterfest können die Gäste aber nicht nur die Neuzugänge entdecken. Beide Minizoos laden zum ersten traditionellen Saisonhöhepunkt ein. In Eilenburg tanzen am Ostersonntag zweibeinige Hasen und Küken auf der Koppel, steht die Parkeisenbahn ganztägig unter Dampf, dreht sich das Glücksrad, locken Bastelstand und Hüpfburg. Außerdem kann ausgerechnet im Fuchsbau beobachtet werden, wie Küken aus dem Ei schlüpfen.

In Delitzsch gibt es nicht nur am Ostersonntag, sondern auch am Ostermontag ab 10 Uhr ein Festprogramm. Am Sonntag gestalten die Namenlosen das Kinderprogramm. Um 15 Uhr tritt die Puppenbühne Gayaya auf. Am Montag findet ein Kaffeekonzert statt.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Auseinandersetzungen um die Handelsstandorte Ziegelstraße, wo Edeka angesiedelt werden soll, und Schondorfer Mark, wo Marktkauf ausgezogen ist, gehen in eine neue Runde. Die Stadtverwaltung reagiert nun mit einer Sonderbeilage im Amtsblatt auf den Flyer, den die Initiative zum Erhalt des Handelsstandortes Schondorfer Mark im Umlauf brachte,

11.04.2017

Der Mühlenpreis ist eine Würdigung für das Ehrenamt den Regionen Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben. Jetzt ist klar, wer in diesem Jahr den Preis erhalten hat. Es sind Oliver Kläring, Detlef Porzig, Joachim Koppatz und Sabine Sprechert. Sie durften im Eilenburger Volkshaus die Preise in Empfang nehmen.

09.04.2017

Bei zwei schweren Unfällen auf der Bundesstraße 87 sind am Sonnabend zwei Personen verletzt worden. Bei Paschwitz kam ein Kradfahrer von der Straße ab, bei Gordemitz erfasste ein Pkw einen Radfahrer.

09.04.2017