Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Tiroler unterrichtet Akkordeon an der Musikschule
Region Eilenburg Tiroler unterrichtet Akkordeon an der Musikschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 11.02.2019
Die zehnjährige Talea und Peter Bombardelli testen Akkordeons in verschiedenen Größen aus. Quelle: Pia Siemer
Eilenburg

Mit sechs Jahren begann Peter Bombardelli, das Akkordeon zu erlernen. „Es ist ein sehr körperliches Instrument, man muss es nah bei sich halten“, sagt der gebürtige Tiroler über seine Liebe zu dem Instrument, das über einen Blasebalg und Tasten verfügt. „Es hat gleich mehrere Elemente, die sich bei anderen Instrumenten nur einzeln finden. Und man kann die Töne damit sehr gut kontrollieren, von ganz leise bis ganz laut“.

Peter Bombardelli ist neuer Akkordeonlehrer an der Kreismusikschule „Heinrich Schütz" Nordsachsen. Quelle: Pia Siemer

Das habe ihm immer besonders Spaß gemacht, auch als Jugendlicher wollte er das Akkordeon daher nie gegen eine E-Gitarre oder gegen ein Schlagzeug tauschen. „Da konnte ich all meine Energie gut reinstecken“, sagt der 27-Jährige. Und damit verzeichnete er einige Erfolge als Bundespreisträger bei Jugend musiziert.

Gebürtige Delitzscherin beim Studium kennen gelernt

Heute möchte Bombardelli jungen Musikern das Akkordeonspielen näher bringen. Dass er nun seit einem Monat in der Nähe von Torgau wohnt, liegt vor allem an seiner Frau. Die gebürtige Delitzscherin lernte er beim Studium in Trossingen in Baden-Württemberg kennen. Gemeinsam entschieden sie, zurück in ihre Heimat zu ziehen. Es gefällt dem Österreicher hier, vor allem „die Elbe und die Seen“. Nur die Berge und der Schnee fehlten ihm manchmal ein bisschen.

Ab März auch in Eilenburg Unterricht

In Torgau, Oschatz und – ab März – auch in Eilenburg möchte Bombardelli Jungen und Mädchen Klavier- und Akkordeonunterricht an der Kreismusikschule „Heinrich Schütz“ Nordsachsen geben. Dass das Akkordeon meist nur mit Volksmusik und Folklore in Verbindung gebracht wird, findet der Musiklehrer sehr schade. „Es gibt auch viele moderne Lieder für das Akkordeon oder tolle Stücke aus der Klassik“, sagt er.

Musikschüler können Instrument zunächst leihen

Auch sein Großvater und Vater haben schon Akkordeon gespielt, von ihnen erhielt er sein erstes Instrument. Wer aber erstmal ausprobieren möchte, müsse sich nicht gleich ein Akkordeon kaufen. Auch die Kreismusikschule verleiht für die Anfangszeit Instrumente.

Info: Wer sich für Akkordeonunterricht ab März anmelden oder eine Schnupperstunde ausprobieren möchte, soll sich möglichst schnell bei der Kreismusikschule anmelden. Das geht online. Die Telefonnummer der Außenstelle in Eilenburg lautet 03423/703468, während der Winterferien ist die Musikschule allerdings nicht ständig besetzt.

Von Pia Siemer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Notbetreuung, Stundenausfall, aber auch regulärer Unterricht. An Nordsachsens Schulen sind die Auswirkungen des Lehrerstreiks unterschiedlich. Wir haben einmal bei mehreren Schulen nachgefragt.

11.02.2019

Vier Mal im Jahr findet im Gerätehaus der Feuerwehr Doberschütz die Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) statt. Auch diesmal kamen wieder um die 50 Spender. Und sie haben gute Gründe, Blut zu spenden.

11.02.2019

Jeder neue Tag ohne ein Lebenszeichen ist eine Qual für Cindy Schneider und ihre Familie. Die 24-Jährige hofft so sehr, dass es ihrem Bruder gut geht. Seit einem Monat wird Oliver Schneider inzwischen vermisst. Doch die Familie gibt die Hoffnung nicht auf.

10.02.2019