Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tödlicher Bahnunfall zwischen Eilenburg und Torgau

Mann von Zug erfasst Tödlicher Bahnunfall zwischen Eilenburg und Torgau

Auf der Bahnstrecke zwischen Eilenburg und Torgau ist am Mittwochmorgen eine Person bei Doberschütz von einem Zug erfasst worden. Ob es sich um Selbstmord handelt, ist unklar. Die Polizei ermittelt. Die Trasse musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Die Bahnstrecke zwischen Eilenburg und Torgau wurde nach einem Suizid gesperrt. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Doberschütz. Ein tödlicher Unfall hat am Mittwochmorgen auf den Bahngleisen in Doberschütz bei Eilenburg ereignet. Nach Angaben des Lagezentrums der Polizeidirektion Leipzig war ein Mann im Alter zwischen 30 und 40 Jahren auf offener Strecke vor einen Zug gelaufen, von diesem erfasst und dabei getötet worden. Ob es sich um Selbstmord handelt, ist unklar. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an. Unter anderem ist die Identität des Mannes noch nicht bekannt. Bekleidet war er mit einem grau-blau-weiß-gestreiften Pullover, blauen Jeans und schwarz/weißen Turnschuhen. 

Die Bahnstrecke musste am Mittwoch für mehrere Stunden gesperrt werden. Dadurch kam es zu Behinderungen im Zugverkehr. Ab cirka 11 Uhr war die Linie zwischen Eilenburg und Torgau wieder frei, so ein Sprecher der Bundespolizei in Leipzig.

Am Donnerstag wird die Zugstrecke ab Eilenburg in Richtung Torgau erneut gesperrt – und zwar bis zum Sonntag. Die Bahn will zwischen Eilenburg und Mockrehna die Gleise erneuern; die Arbeiten waren bereits seit Langem geplant. Reisende müssen sich auf Schienenersatzverkehr zwischen Eilenburg und Torgau/Falkenberg (Elster) einstellen. Die Bahn bittet Fahrgäste, dass sie die 22 bis 46 Minuten frühere Abfahrt beziehungsweise spätere Ankunft der Busse in Torgau und Falkenberg (Elster) beachten.

Von Nico Fliegner

Update: In einer früheren Version des Artikel hatten wir berichtet, dass die Polizei von Selbstmord ausgeht. Zum Hergang des Unglücks wird aber zurzeit noch ermittelt.

Doberschütz 51.498152 12.7455
Doberschütz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr