Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg 26-jähriger Mann stirbt bei Unfall auf der Ortsumgehung Eilenburg
Region Eilenburg 26-jähriger Mann stirbt bei Unfall auf der Ortsumgehung Eilenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 04.06.2018
 Auf der B 87 zwischen Eilenburg und Sprotta gab es einen schweren Unfall.  Quelle: Foto: Wolfgang Sens
Eilenburg

Bei einem schweren Unfall auf der Ortsumgehung Eilenburg ist am Morgen in Höhe der Muldebrücke ein 26-jähriger Mann ums Leben gekommen. Gegen 6.20 Uhr war ein Skoda, der in Richtung Torgau unterwegs war, aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammengeprallt. Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der 49-jährige Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt.

Auf der B 87 nahe Eilenburg ist ein 26 Jahre alter Autofahrer tödlich verunglückt.

Ortsumgehung über Stunden voll gesperrt

Erste Informationen, dass es sich um einen Gefahrguttransporter handelte, bestätigten sich nicht. Der Laster hatte Streusalz geladen. Die Verkehrspolizeiinspektion hat die Ermittlungen zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens aufgenommen.

Arbeiten an Brücken auf B 107 sollen noch am Abend beginnen

Der Verkehr wurden den ganzen Tag über durch die Innenstadt geleitet. Sowohl im Eilenburger Osten als auch auf dem Berg bildeten sich lange Staus. Die Ortsumgehung ist zwischen Eilenburg und Sprotta erst seit dem späten Nachmittag wieder frei. Noch am Abend soll die angekündigte Sperrung der B 107 in Eilenburg in Kraft treten. Dann beginnen die angekündigten Arbeiten an den Brückenbauwerken der Deutschen Bahn, Sperrungen des Zugverkehrs seien bereits lange abgestimmt. Eigentlich sollte die Sperrung schon seit dem Morgen gelten, die angekündigte Umleitung erfolgt allerdings über die Ortsumgehung.

Von ka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spannend und voller Erlebnisse war das dritte Heinzelmännchenfest rund um den Sorbenturm. Dort hatten die Mitglieder des Burgvereins eine Menge für die kleinen Besucher aufgebaut.

04.06.2018

Die Gemeinde Mockrehna plant den Umbau der alten Schule in Wildschütz zu einem Dorfgemeinschaftshaus. Auch Objekte in anderen Dörfern sollen modernisiert werden.

06.06.2018

Liemehna 911??? Ja: Bis gestern feierte Liemehna sein Dorffest 911. Denn 780 Jahre Liemehna, 105 Jahre Freiwillige Feuerwehr und 26 Jahre Sportverein ergeben zusammen 911 Jahre.

03.06.2018