Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tops und Flops – so aktuell sind Internetseiten über Eilenburg

Infos aus dem Netz Tops und Flops – so aktuell sind Internetseiten über Eilenburg

Seiten, die im Internet übers Schlagwort „Eilenburg“ aufgerufen werden können, gibt es jede Menge. Mittlerweile informieren viele Vereine und Institutionen über ihre Aktionen per Website oder Facebook-Auftritt. Doch wie ist die Rubrik „Aktuelles“ der Internetauftritte bestückt? Und wird sie ihrem Namen gerecht? Wir zeigen, wo es klappt und wo nicht.

Historisches und Aktuelles am Beispiel Burgverein: In den Rubriken der Webseiten, die das Vereinsleben der Stadt zeigen, findet sich ein buntes Spektrum.

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg. Seiten, die im Internet über das Schlagwort „Eilenburg“ aufgerufen werden können, gibt es jede Menge. Mittlerweile informieren viele Vereine und Institutionen über ihre Aktionen per Online- oder Facebook-Auftritt. Doch wie ist die Rubrik „Aktuelles“ der Internetauftritte bestückt? Schließlich müssen die Seiten regelmäßig betreut werden. Die gute Nachricht: Die meisten Portale stehen recht gut da. Stichproben zeigen, wer sich fleißig durchklickt, findet ein buntes Sammelsurium, das Historisches ebenso wie Aktuelles vereint. Aber es gibt auch Negativ-Beispiele.

Die vielschichtige Web-Seite der Stadt Eilenburg ist zum Beispiel auf dem Stand des Jahreswechsels: Die Öffnungszeiten des Rathaus-Bürgerbüros, das heute wieder in den Normalbetrieb einsteigt, waren zwischen den Feiertagen ebenso zu finden, wie die ersten Veranstaltungen im neuen Jahr. Und der Interessent erfährt natürlich über den Kalender, dass er morgen schon um 16.45 Uhr im Bürgerhaus in die Tanzstunde einsteigen könnte.

Auf der Internetpräsenz des Tierparks wird in der Rubrik „Aktuelles“ auf Weihnachten geblickt, aber es gibt das Programm des kommenden Jahres als Extra-Datei: Am Ostersonntag ist das nächste große Event angesagt. Generell aber ist der Besucher im Eilenburger Zoo derzeit täglich ab 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit willkommen, um dort spazieren zu gehen und die Tiere anzuschauen. Bei den Fußballern vom FC Eilenburg sind die letzten „News“ vom Sommercamp im August, aber an der Seite tickern die kommenden Spielansetzungen.

Der nächste Google-Treffer führt zum Freizeitzentrum am Kiessee. Die Infos über Lage und Zufahrt sind natürlich immer aktuell. In der Veranstaltungsvorschau wird der Tanz in den Mai und das Konzert an der Strandklause angekündigt – allerdings noch fürs Jahr 2014. Auch die Chronik des Eilenburger Freizeitsportvereins bricht am 14. Oktober 2011 ab. Aber die Seite wird gepflegt: Die Mitgliederversammlung Ende November ist vermerkt. So wird der Aufruf, die Senioren-Volleyball-Gruppe zu verstärken, die sich immer montags ab 20 Uhr in der Belian-Halle trifft, sicher nach wie vor aktuell sein. Der Eilenburger Carneval Club steuert bereits straff auf die Höhepunkte der Session zu, da sind die Einträge unter „Aktuelles“ schnell wieder historisch geworden. Auf der Internetpräsenz geht es derzeit aber vor allem um den Kartenverkauf für die Veranstaltungen Ende Januar. Auch ein Anmeldeformular ist online, auf dem sich jeder eintragen kann, der beim Rosenmontagsumzug mitmachen will.

Beim Kraft- und Fitness-Verein war natürlich das Silvesterbank-Drücken aktuell angekündigt. Aber die Termine für 2016 stehen, ähnlich beim Fallschirmsport-Verein, der auf dem Flugplatz Roitzschjora bei Löbnitz trainiert. Von körperlicher Betätigung wird ebenfalls beim Eilenburger Burgverein berichtet: Denn der ist seit dem Sommer Eigentümer des Torhauses. Es gibt jede Menge Bilder von Entrümpelungsmaßnahmen. Auch die Info über den offenen Vereinsstammtisch am Freitag mit dem Vortrag über die Eilenburger Schriftsteller fehlt nicht.

Professionell aufgemacht ist die DRK-Webseite: Neben den Infos über die generellen Leistungsangebote sind die aktuell im Januar anstehenden Kurstermine für Führerscheinerwerber, das Erste-Hilfe-Training sowie die Blutspenden in der Region zu finden. Bei der Feuerwehr sind oftmals zeitnah die Einsätze mit kurzen Infos hinterlegt. Mittlerweile sind es bereits mehr als 260 im Jahr. Allerdings wird die Liste schubweise vervollständigt. Beim Technisches Hilfswerk sind die Daten der Schulungen zu erfahren, der Volkschor wirbt launig um neue Mitglieder. Auf dessen Portal findet sich bereits die Info: Das Neujahrskonzert ist schon wieder ausverkauft. Selbstverständlich hat auch der Fanfarenzug einen Internetauftritt. Dort heißt es allerdings: „Leider mussten wir unsere alte Webseite schließen, da wir Opfer einer Cyber-Attacke wurden.“

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr