Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Trauer in Hohenprießnitz: Feuerwehrmann Maik hat Kampf gegen Krebs verloren
Region Eilenburg Trauer in Hohenprießnitz: Feuerwehrmann Maik hat Kampf gegen Krebs verloren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 05.10.2018
Feuerwehrmann Maik aus Hohenprießnitz ist nach einem Krebsleiden verstorben. Quelle: Feuerwehr
Hohenprießnitz

Traurige Nachricht: Der an Blutkrebs leidende 31-jährige Feuerwehrmann Maik aus Hohenprießnitz ist tot. In einer Dresdner Spezialklinik hatte er Knochenmark von einem geeigneten Spender transplantiert bekommen. Doch er verlor den Kampf, schloss dort zu Wochenbeginn für immer seine Augen. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr schreiben dazu in den sozialen Netzwerken: „Tief bewegt geben wir bekannt, dass unser Kamerad Maik den Kampf gegen die schwere Krankheit verloren hat. Unseres tiefstes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Wir werden diesen einzigartigen Kameraden und Freund nicht vergessen. Ruhe in Frieden Panda.“

Maik setzte in dritter Generation Feuerwehrtradition in seiner Familie fort und war unter seinen Kameraden wie auch unter den Mitgliedern des Katastrophenschutzzuges geschätzt. Die Retter hatten nach Bekanntwerden, dass ihr Kamerad an Blutkrebs leidet, die Suche nach einem Spender mit einer Typisierungsaktion unterstützt. 325 Spender beteiligten sich an der Aktion im Juli, in der zentralen Spenderdatei der DKMS wurde ein Spender gefunden. Doch nach erfolgter Transplantation verlor der Hohenprießnitzer den Kampf um sein Leben. „Wir haben alle so sehr gehofft und sind nun total erschüttert. Beim Besuch seiner Familie haben wir unsere Hilfe angeboten. Maik war ein toller Mensch, den wir alle nicht vergessen werden“, so Wehrleiter Christian Keller.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sanierung des Sportplatzes auf dem Jesewitzer Kindercampus verzögert sich. Darüber informierte Bürgermeister Ralf Tauchnitz (parteilos) die Räte in der Beratung am Donnerstagabend.

05.10.2018

Ein Feueralarm hat am Freitagvormittag im Eilenburger Rathaus kurzzeitig für Aufregung gesorgt.

05.10.2018

Es geht um Versorgungssicherheit, aber auch um Marktanteile. Ende 2021 laufen die derzeitigen Konzessionsverträge aus. EnviaM wirbt schon jetzt um die Fortsetzung der Partnerschaft.

05.10.2018