Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Trick-Dieb treibt in Eilenburg sein Unwesen

Trick-Dieb treibt in Eilenburg sein Unwesen

Friseursalons und ähnliche Geschäfte in der Region sind derzeit offenbar besonders gefährdet, Opfer eines Trick-Diebes zu werden. Steffi Lindner, die im Eilenburger Salon Köhler arbeitet, konnte kaum fassen, was am Mittwoch in der LVZ zu lesen war: Ein 25 bis 28 Jahre alter Mann hatte zwei Tage zuvor in einem Torgauer Salon gebeten, die Toilette zu benutzen.

Eilenburg. Die freundliche Friseurin hatte dem Mann den Weg zum stillen Örtchen gezeigt, der auch am Aufenthaltsraum vorbeiführte. Sie musste später feststellen, dass aus ihrer dort abgestellten Handtasche Portemonnaie samt 20 Euro, Ausweis, Führerschein, EC-Karte und Handy verschwunden waren. "Das hat er bei uns genauso gemacht", erzählt Steffi Lindner. Der Mann sei bereits vorigen Donnerstag in dem Friseurgeschäft in Eilenburg gewesen, habe ein dringendes Bedürfnis vorgetäuscht, den Zugang zur Toilette ermöglicht bekommen. Hinterher fehlten Portemonnaie und Handys aus dem Aufenthaltsraum. Zum Glück war das schnell festgestellt worden. "Meine Chefin hat's gemerkt, weil sie sah, dass ihr Telefon nicht mehr an der Ladestation war." Die beiden machten sich auf, um die Geräte im Base-Shop sperren zu lassen und trafen in der Leipziger Straße auf den Täter. Sie konnten ihn an die Polizei, die gerade vorbeikam, weiterleiten. So kamen die beiden immerhin wieder an ihre Sachen. Nur das Geld, in diesem Fall zehn Euro, fehlte.

Dass es sich um den selben Verdächtigen handelte, sei naheliegend, räumt Harald Schmich, Leiter des Eilenburger Polizeireviers, auf Nachfrage der LVZ ein. Er habe auch den Kontakt zum Torgauer Revier aufgenommen und es werde ermittelt. Allerdings müsse die Behörde ebenso davon ausgehen, dass es Trittbrettfahrer oder Täter mit derselben Masche geben könnte. Der Rat an Geschäftsinhaber: Wachsamkeit walten lassen, wenn ein Fremder auf die Toilette will.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.06.2015
Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr