Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Trick-Dieb treibt in Eilenburg sein Unwesen
Region Eilenburg Trick-Dieb treibt in Eilenburg sein Unwesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 28.06.2015
Anzeige
Eilenburg

Die freundliche Friseurin hatte dem Mann den Weg zum stillen Örtchen gezeigt, der auch am Aufenthaltsraum vorbeiführte. Sie musste später feststellen, dass aus ihrer dort abgestellten Handtasche Portemonnaie samt 20 Euro, Ausweis, Führerschein, EC-Karte und Handy verschwunden waren. "Das hat er bei uns genauso gemacht", erzählt Steffi Lindner. Der Mann sei bereits vorigen Donnerstag in dem Friseurgeschäft in Eilenburg gewesen, habe ein dringendes Bedürfnis vorgetäuscht, den Zugang zur Toilette ermöglicht bekommen. Hinterher fehlten Portemonnaie und Handys aus dem Aufenthaltsraum. Zum Glück war das schnell festgestellt worden. "Meine Chefin hat's gemerkt, weil sie sah, dass ihr Telefon nicht mehr an der Ladestation war." Die beiden machten sich auf, um die Geräte im Base-Shop sperren zu lassen und trafen in der Leipziger Straße auf den Täter. Sie konnten ihn an die Polizei, die gerade vorbeikam, weiterleiten. So kamen die beiden immerhin wieder an ihre Sachen. Nur das Geld, in diesem Fall zehn Euro, fehlte.

Dass es sich um den selben Verdächtigen handelte, sei naheliegend, räumt Harald Schmich, Leiter des Eilenburger Polizeireviers, auf Nachfrage der LVZ ein. Er habe auch den Kontakt zum Torgauer Revier aufgenommen und es werde ermittelt. Allerdings müsse die Behörde ebenso davon ausgehen, dass es Trittbrettfahrer oder Täter mit derselben Masche geben könnte. Der Rat an Geschäftsinhaber: Wachsamkeit walten lassen, wenn ein Fremder auf die Toilette will.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.06.2015
Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einladung zum Mittagessen: Die Tische in der Gaststätte sind weiß eingedeckt. Helle Möbel, die Deko ist ein bisschen mediterran. Es ist das Reich der Küchen-Engel in der Eilenburger Rinckartstraße.

27.06.2015

Die Große Kreisstadt ist vermögend: Eilenburg verfügt über Besitztümer im Wert von 158 422 707 Euro und 78 Cent. Das ist jedenfalls die stolze Summe, die unter der Eröffnungsbilanz steht.

27.06.2015

Ein schwerer Unfall hat einem Motorradfahrer am Mittwochnachmittag in der Nähe von Krostitz das Leben gekostet. Er geriet in einer Kurve aus der Fahrbahn.

24.06.2015
Anzeige