Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Über 50 Gefährte beim Traktortreffen

Über 50 Gefährte beim Traktortreffen


Audenhain. Nicht Kähne oder Gondeln schipperten am Sonntag im Klein-Venedig Nordsachsens, Audenhain, durchs Dorf.

. Es waren schwere Maschinen und Motoren, die sich in einer nicht enden wollenden Karawane ihren Weg durch das sieben Kilometer lange Brückendorf bahnten.

Zum dritten mal in Folge erlebten die Audenhainer und ihre Gäste das beliebte Traktortreffen, Highlight beim alljährlichen Familiensonntag in dem Mockrehnaer Ortsteil. Waren es im ersten Jahr 17 Teilnehmer und im Jahr darauf 38, so präsentierten die Audenhainer Traktorfreunde – eine Gruppe von Ortsansässigen, die sich den schweren Maschinen verschrieben haben – in diesem Jahr schon über 50 der lautstarken Zugmaschinen. Dabei wurde nicht nur gestaunt und neugierige Fragen über Herkunft, Alter und Bauart beantwortet. Vielmehr ging es den beteiligten wohl auch um die im Anschluss an die große Ausfahrt angekündigte Prämierung.

 

 

Es winkten Pokale für vier verschiedene Kategorien. Von der weitesten Anfahrt, über den originellsten Aufbau, das schönste Modell bis hin zum besten Traktor der Marke Eigenbau hatte die Jury die Qual der Wahl unter einer Vielfalt von Kandidaten. Letztendlich entschied mit dem originellsten Aufbau seines Fahrzeugs Typ Lanz aus dem Jahr 1929 Frank Beitlich aus Wildschütz den Sieg in dieser Kategorie für sich. „An dem Traktor ist nichts verändert. Es ist ein wahres Schmuckstück", so Traktorfreund Ralf Lutzmann aus Audenhain begeistert.

Für die weiteste Anreise wurde ein Traktorfreund mit seiner Zugmaschine Typ Kramer aus dem Jahr 1955, der aus dem zirka 30 Kilometer entfernten Beilrode den weiten Weg nach Audenhain zurückgelegt hatte, mit einem Pokal belohnt. Ebenfalls als Gewinner, für das schönste Modell, fuhr Lutz Gobert aus Röcknitz mit dem Schmuckstück MC Ormick, Baujahr 1956, nach Hause. Die Platzierung in der Kategorie Marke Eigenbau konnte der Wildschützer Max Lieske mit seinem Sechs-PSer für sich verbuchen. Das Gefährt wurde Mitte der 1980er Jahre aufgebaut, landete dann aber auf dem Schrott. Von dort wurde es von dem rüstigen Rentner vor etwa drei Jahren geborgen und in liebevoller Handarbeit nach und nach repariert, fehlende Teile wurden ergänzt und aufgebaut. „Das ist mein Hobby, weil ich Interesse an Maschinen habe", zeigte sich der 76-jährige Hobbyschrauber sichtlich zufrieden über seinen Erfolg.

Mehr im Lokalteil

Heike Fedorov

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr