Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Übernachten wird in Eilenburg immer beliebter
Region Eilenburg Übernachten wird in Eilenburg immer beliebter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 20.05.2018
Jörg Brode hat Anfang Mai die Pension No. 1 am Wurzener Platz eröffnet. Sie ist damit unter den 20 Eilenburger Herbergen die jüngste.   Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Eilenburg

Die sommerlichen Temperaturen lassen derzeit schon mal Urlaubsgefühle aufkommen. Doch während die Eilenburger vielleicht gerade die Reisekataloge wälzen, stellt die LVZ die Frage einfach mal andersrum: „Wo übernachten eigentlich die Gäste in der Muldestadt?“

Rund 20 Herbergen

Am besten weiß das Franziska Trump, Mitarbeiterin des Stadtmuseums und der Tourist-Information in Personalunion. Sie holt als Antwort einfach eine noch fast druckfrische neue Broschüre vom Tourismus- und Gewerbeverein (TGV) Eilenburg hervor. „Darin präsentieren sich 19 Beherbergungsbetriebe, die zum Teil aber nicht nur Übernachtungen anbieten, sondern auch als Restaurant oder Wohnungsvermieter agieren.“ Ganz exakt, so schränkt Franziska Trump ein, könne sie die Zahl der Beherbergungsbetriebe gar nicht nennen. Zum einen, weil beispielsweise mit dem Gasthof Sprotta auch Rand-Eilenburger in das Gastgeberverzeichnis mit aufgenommen worden sind. Zum anderen sind nicht alle, die Unterkünfte offerieren, Mitglied im TGV.

Auf der städtischen Homepage finden sich mit 25 Hotels, Gasthöfen, Pensionen und Privatvermietern tatsächlich noch mehr Anbieter. Aber auch hier sind nicht alle direkt in Eilenburg ansässig, so dass die Zahl von 20 Eilenburger Herbergen der Wirklichkeit nahe kommen könnte.

Neue Pension am Wurzener Platz

Während sich die Zahl der Anbieter also gar nicht so leicht ermitteln lässt, ist der neueste eindeutig. Denn erst Anfang Mai eröffnete die Pension No. 1 am Wurzener Platz. Sie wird vom 48-jährigen Jörg Brode geführt. „Bei uns können die Gäste direkt am Mulderadweg in Ferienwohnung, Doppelzimmer und Einzelzimmer übernachten“, so der Eilenburger, der vorher als Wirt der Pension am Park Erfahrungen sammelte und der die No.1 noch nach und nach erweitern will.

Der größte Anbieter direkt in Eilenburg ist übrigens nicht das Rialto, das sich als einzige Unterkunft als Hotel bezeichnet und über 15 Betten verfügt, sondern interessanterweise die Eilenburger Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft. In ihren möblierten Ferienwohnungen kommen nämlich bis zu 28 Gäste unter.

Angebotsvielfalt

„Wir haben auf jeden Fall eine große Angebotsvielfalt“, berichtet Franziska Trump. Gäste der Muldestadt können nicht nur zwischen Hotel-, Pensionsbetten und solchen in Gästewohnungen wählen. Sie haben im Freizeit- und Erholungszentrum an der Eilenburger Kiesgrube auch die Chance, in Bungalow oder Wohnwagen zu übernachten. „Damit“, so die Erfahrung von Franziska Trump, „können alle Ansprüche abgedeckt werden. Egal, ob jemand mit Kleinkind und Hund kommt, abends nicht außer Haus essen will, oder einen überdachten Platz für den Drahtesel wünscht.“ Und mit der Heinzelberge habe man sogar noch eine ganz spezielle Unterkunft mit Ausblick.

Nachfrage bei Veranstaltungen

Die Nachfrage, so die Tourismusfachfrau, sei in der Muldestadt zwischen Frühling und Herbst generell relativ gleichbleibend. Nur im Winter gehe sie tendenziell etwas runter, zu bestimmten Ereignissen wie Stadtfest oder auch Windhundrennen dafür rauf. Doch selbst die Buchmesse in Leipzig mache sich bemerkbar. „Denn inzwischen“, so Franziska Trump, punktet Eilenburg nicht nur mit der grünen Muldeaue, den historischen Klassenstunden, Bergkellern, dem Tierpark, Schwimmen draußen und drinnen oder mit einer für eine Kleinstadt wirklich erstaunlichen Kulturszene, sondern eben auch mit der S-Bahn nach Leipzig. Detaillierte Übernachtungszahlen für Eilenburg gebe es aber nicht, da die statistischen Landesämter diese nur für Unterkünfte ab zehn Betten ermitteln. Und da fällt in Eilenburg gut die Hälfte der Herbergen raus.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Suche nach Steffen T. ging die Polizei am Donnerstag einem neuen Hinweis nach. Zeugen wollen den 46-Jährigen aus der Wermsdorfer Psychiatrie bei Mutzschen gesehen haben.

31.05.2018

Im Eilenburger Bürgergarten haben am Donnerstag Spürhunde der Polizei eine männliche Leiche gefunden.

18.05.2018

Beim Eilenburger Stadtfest vom 8. bis 10. Juni treten Freitagabend mehrere DJs auf, am Sonnabend sorgen die Heide-Guggies aus Belgern für Stimmung. Aber es gibt noch mehr Highlights.

17.05.2018
Anzeige