Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Umstrittene Biogasanlage in der Gemeinde Mockrehna: Investor muss Auflagen erfüllen

Pläne liegen aus Umstrittene Biogasanlage in der Gemeinde Mockrehna: Investor muss Auflagen erfüllen

Wie weiter mit dem Gewerbegebiet Langenreichenbach-Ost und damit im Planverfahren für eine zweite Biogasanlage im Mockrehnaer Ortsteil? Der Investor, die Agrargenossenschaft Langenreichenbach, hat wie geplant mittlerweile das genehmigungsfreie Großsilo errichtet. Ansonsten war über rund eineinhalb Jahre nicht viel zu hören.

Die bereits bestehende Biogasanlage in Langenreichenbach,

Quelle: Karin Rieck

Langenreichenbch. Wie weiter mit dem Gewerbegebiet Langenreichenbach-Ost und damit im Planverfahren für eine zweite Biogasanlage im Mockrehnaer Ortsteil? Der Investor, die Agrargenossenschaft Langenreichenbach, hat wie geplant mittlerweile das genehmigungsfreie Großsilo errichtet. Ansonsten war über rund eineinhalb Jahre nicht viel zu hören. „Es gab zahlreiche Bedenken und Einwände. Deshalb musste der Plan geändert werden“, so Mockrehnas Bürgermeister Peter Klepel (parteilos). Proteste gab es vor allem von Bürgern. Eine Bürgerinitiative lehnt das Projekt zwar nicht generell ab, hatte aber deutliche Nachbesserungen bezüglich Gerüchen, Lärm, Verkehrsaufkommen sowie beim Schutz von Gesundheit und Natur gefordert. Zudem gab es Auflagen des Landratsamtes Nordsachsen.

Vertreter des Ingenieurbüros Klemm und Hensen stellten am Dienstag zur Gemeinderatssitzung die wichtigsten Änderungen vor. So sei die Fläche des Gewerbegebietes kleiner geworden, die Abschottung zum Ort gegeben. Statt wie geplant 80 Prozent versiegelte Fläche sind jetzt nur noch 70 Prozent geplant. Festgesetzt wurde zudem laut Landesentwicklungsplan, dass die anfallende Abwärme durch Umwandlung in Strom zu nutzen ist. Lieferungen für die Beschickung der Anlage müssen zur Hälfte aus der Region beziehungsweise dem angrenzenden Landkreis erfolgen. Laut Verkehrsgutachten ist der Aufbau der Straße für eine Belastung von rund 4000 Fahrzeugen plus 60 Schwerlast-Fahrzeuge pro Tag ausgelegt, die Prognosen liegen darunter. Von einer verkürzten Nutzungsdauer müsse nicht ausgegangen werden. Überschreitungen hinsichtlich der Grenzwerte des Schallschutzes seien nicht zu erwarten, ebenso wie Auswirkungen für das Flora-Fauna-Habitat-Gebiet.

Laut Beschluss wird der Entwurf erneut ausgelegt. Interessierte können die Unterlagen in der Zeit vom 15. Februar bis 16. März zu den Dienstzeiten in der Gemeindeverwaltung Mockrehna einsehen.

Von Kathrin Kabelitz

Langenreichenbch 51.4893406 12.903176
Langenreichenbch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr