Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Unbekannte kippen Behinderten in Eilenburg aus Rollstuhl und flüchten
Region Eilenburg Unbekannte kippen Behinderten in Eilenburg aus Rollstuhl und flüchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 08.02.2012
Anzeige

. Der beidseitig beinamputierte Mann war gegen 20.30 Uhr mit seinem Rollstuhl aus seiner Wohnung im Hochhaus in Eilenburg-Ost zu der auf der Rückseite des Gebäudes befindlichen Müllanlage gefahren. Als er auf dem Rückweg war, sprangen unvermittelt drei dunkel bekleidete Männer aus dem Gebüsch, kippten den Rollstuhl, bis der Mann in den Schnee fiel, ließen ihn dort liegen und flüchteten, vermutlich mit dem Gefährt, in Richtung Torgauer Landstraße.

Dem Mann gelang es schließlich nur mit großen Mühen, aus eigener Kraft zum Haus, über eine Rampe in den Kellerbereich zum dort befindlichen Fahrstuhl zu robben und in seine Wohnung zurückzukehren. Die Tat wurde erst gestern Morgen bekannt, als eine Mitarbeiterin des Ambulanten Pflegedienstes der Volkssolidarität den Mann und seine ebenfalls gehbehinderte Frau in der Wohnung aufsuchte.

„Die Ehefrau hat uns geschildert, was passiert war. Ihr Mann war noch immer benommen und traurig, dass sein Rollstuhl weg war, konnte nicht verstehen, dass ihm so etwas angetan wird. Unsere Mitarbeiterin hat sofort die Polizei informiert", so Manuela Winter, Leiterin des Pflegedienstes. Auch sie und ihre Mitarbeiter sind geschockt: „Das ist eine große Sauerei. Der Mann hätte erfrieren können." Der Rollstuhl stand am Morgen vor dem Eingang des Hauses und wurde gesichert.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen und fragt: Wer hat am Dienstag nach 20.30 Uhr die drei Täter mit einem leeren Rollstuhl (oder unter Nutzung des Rollstuhls) gesehen? Wer kann Hinweise zu diesen Personen geben? Wer hat gesehen, wie der Rollstuhl zurückgebracht wurde? Hinweise bitte an das Polizeirevier Eilenburg, Telefonnummer: 03423/6440 oder an jede andere Polizeidienststelle.

ka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpX2BUSe20120202103614.jpg]
Naundorf/Zschepplin. Der Zscheppliner Rat sprach sich schon vor Jahren gegen Windkraftanlagen auf dem Gemeindegebiet aus.

02.02.2012

[image:phpjk1gX620120201102901.jpg]
Eilenburg. Vor einem Dreivierteljahr pries Maike Schult, Geschäftsführerin der Eilenburger Stadtwerke, in dieser Zeitung ein architektonisches Kleinod in der Schulstraße der Muldestadt.

01.02.2012

[image:phpAkgA3R20120130164748.jpg]
Eilenburg. Bisher präsentiert sich das Haus des Lebenshilfe-Vereins in der Eilenburger Bahnhofstraße äußerlich nicht besonders anziehend.

30.01.2012
Anzeige