Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vermieter Schläge angedroht – Mann muss vor Eilenburger Amtsgericht

Prozess Vermieter Schläge angedroht – Mann muss vor Eilenburger Amtsgericht

Streut zwischen einem Glesiener Vermieter und einer Mieterfamilie: Als der Vermieter den 14-jährigen Sohn wegen einer Bagatelle offenbar beleidigte, kündigte dessen Vater dem Vermieter an, ihm „aufs Maul“ zu schlagen. Dafür landete er nun vor dem Eilenburger Amtsgericht.

Das Amtsgericht Eilenburg.

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg/Glesien. Die Wortwahl schien deftig, der Anlass war offenbar eine Nichtigkeit. Ein Glesiener droht seinem Vermieter damit, dass er „aufs Maul“ bekäme, wenn er sich noch einmal der Familie des Mieters nähere. Der Angesprochene erstattete Anzeige bei der Polizei, weil er sich bedroht fühlte. Das Verfahren landete schließlich vor dem zuständigen Eilenburger Amtsgericht.

Der Angeklagte schilderte vor Amtsrichterin Carmen Grell, wie es zu der verbalen Auseinandersetzung gekommen sei, betonte dabei jedoch stets, dass er die ihm vorgeworfenen Worte so nicht benutzt habe. Ausgangspunkt war ein Ereignis am Nachmittag, bei dem der Angeklagte selbst nicht dabei war. Die Schilderungen beruhen also auf Gehörtem und nicht auf selbst Erlebtem.

Mit der Leiter über die Mauer

Demnach soll der 14-jährige Sohn des Angeklagten aus Schusseligkeit das Tor zum Grundstück zugezogen haben. Einen Schlüssel hatten aber weder er noch die Mutter dabei. Mittels Leiter stieg der Junge vom Nachbargrundstück über die Mauer und konnte so das Tor von innen öffnen. Problem gelöst, wohl nicht das erste Mal. Das passte offenbar dem Vermieter, der das Ganze von seinen Fenster aus beobachtete, nicht und er stellte den Jungen zur Rede. Soll ihn sogar beleidigt haben, erklärte der Angeklagte.

Von dem Vorfall erfuhr er am Abend, weil er tagsüber auf Arbeit war. Irgendwie seien sich Mieter und Vermieter dann auf der Straße begegnet. Der Wortwechsel sei heftig gewesen, er selbst aufgebracht, so der Angeklagte. Und es war bei Weitem nicht das erste Mal, dass sich die beiden Parteien im übertragenen Sinne in der Wolle hatten. Eine ganze Reihe von Auseinandersetzungen habe es gegeben, die auch von der Polizei aufgenommen und wechselseitig zur Anzeige gebracht wurden. Für den konkreten Fall habe es jedoch keine polizeilichen Ermittlungen gegeben, die Beamten seien auch nicht vor Ort gewesen, behauptete der Angeklagte.

Die Richterin befragte zudem einen Zeugen, der offenbar die Auseinandersetzung mitbekommen hatte. „Laut waren sie alle beide, was sie genau gesagt haben, das weiß ich aber nicht mehr genau“, teilte er mit. In der polizeilichen Vernehmung, die wurde ihm vorgehalten, hatte er jedoch ausgesagt, dass genau die beanstandete Nötigung stattgefunden habe.

Zeuge mit Ordnungsgeld belegt

Vom Betroffenen, dem Vermieter, erhoffte sich die Richterin mehr Klarheit, doch der war gar nicht zur Verhandlung erschienen. Die Staatsanwaltschaft regte daraufhin an, den Zeugen mit einem Ordnungsgeld, ersatzweise zwei Tage Ordnungshaft, zu belegen. Die Richterin folgte dem Vorschlag und bestellte nicht nur den Vermieter ein, sondern auch die Ehefrau des Angeklagten, die an jenem Nachmittag offenbar anwesend war. Die Verhandlung wird in der kommenden Woche fortgesetzt.

Die Familie des Angeklagten ist mittlerweile aus dem Haus in Glesien ausgezogen. Sie kam damit offenbar einer Räumungsklage zuvor.

Von Ditmar Wohlgemuth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
12.12.2017 - 13:32 Uhr

Kreisliga: FSV verliert bei Delitzsch II/Spröda mit 2:4 und bleibt Vorletzter

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr