Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vieweg oder Märtz? Doberschütz wählt am Sonntag einen neuen Bürgermeister

Wahl Vieweg oder Märtz? Doberschütz wählt am Sonntag einen neuen Bürgermeister

Am Sonntag wird in der 4057 Einwohner zählenden Gemeinde Doberschütz ein neuer Bürgermeister gewählt. 3450 Leute sind zum Gang an die Urnen aufgerufen. Zur Wahl stehen Amtsinhaber Roland Märtz (57, CDU) und Herausforderer Sebastian Vieweg (31, parteilos).

Sebastian Vieweg (links) oder Roland Märtz? Wer neuer Bürgermeister in der Gemeinde Doberschütz wird, entscheiden die Wähler am 12. März 2017 bei der Wahl.

Quelle: Wolfgang Sens

Doberschütz. Mit Spannung wird an diesem Sonntag der Ausgang der Bürgermeister-Wahl in der 4057-Seelen-Gemeinde Doberschütz erwartet. Setzt sich Amtsinhaber Roland Märtz (57, CDU) ein weiteres Mal durch oder zieht der politische Newcomer Sebastian Vieweg (31, parteilos) ins Gemeindeamt?

Märtz: „Ich will unterschiedliche Interessen vertreten“

Für Märtz ist es die sechste Bürgermeister-Wahl. „Es macht mir nach wie vor einfach Spaß, Menschen zusammenzuführen, um das Dorf zu gestalten“, erklärte der Bürgermeister, der den Sonntag im Kreis der Familie verbringen wird. Der 57-jährige Wöllnauer will in den nächsten sieben Jahren das zu Ende bringen, was mit der Vereinbarung der sechs 1996 zu Doberschütz zusammengeführten Dörfer begann. Möblitz und Battaune stehen da noch auf der Agenda. Sein Ziel für die Gemeinde: Den Vereinen auch weiterhin die kommunalen Objekte kostenfrei zur Verfügung stellen wie bisher. „Alle haben davon profitiert, die Feuerwehren, die Sportvereine oder die Ganztagsangebote unserer Schule, weil hier auch die zwischenmenschlichen Beziehungen gepflegt und gefestigt werden“, sagte Märtz, der 1990 seine politische Laufbahn als Bürgermeister für Wöllnau begann. Sein Credo: „Ich möchte die unterschiedlichen Interessen vertreten und versuchen, diese auch zusammenzubringen. Ich stehe dazu, ich vertrete nicht einzelne Gruppen.“ Märtz ist in zweiter Ehe verheiratet und Vater dreier Kinder. Am Sonntagabend wird es eine Wahlparty im Gemeindeamt geben. „Entweder wir feiern meinen Sieg oder meinen Abschied“, so Märtz.

Vieweg: „Ich will die Gemeinde fit machen für die Zukunft“

Sebastian Vieweg, der derzeit als Projektmanager in der Baubranche tätig ist, will als Bürgermeister auf mehr Bürgernähe setzen und ist überzeugt, dass die an der B 87 und S-Bahn gelegene Gemeinde für weit mehr Leute Heimat sein könnte. Richtschnur soll ein Gemeindeentwicklungsplan sein. Daneben nennt er aber auch den Erhalt der derzeitigen Kinder-Betreuungsangebote und den Fortbestand der Schule und die Schaffung eines Seniorenbeirates als programmatische Schwerpunkte. „Die Bürger mit ihren Ideen und Anregungen müssen frühzeitig in Entscheidungsprozesse eingebunden werden. Ich will die Gemeinde fit machen für die Zukunft“, sagte der 31-Jährige, der aus Sprotta stammt, derzeit in Leipzig lebt, aber künftig mit seiner Freundin in der Gemeinde leben will. Den Wahlsonntag wird er mit der Familie verbringen.

Acht Wahllokale sind in der Zeit von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die meisten potenziellen Wähler hat Doberschütz mit 819, knapp dahinter liegen Sprotta-Siedlung mit 689 und Mörtitz mit 621. Das kleinste Walllokal hat Mölbitz, wo 137 Bürger ihre Stimme abgeben können. Barrierefrei sind übrigens drei Wahllokale: die Grundschule in Doberschütz, die Kindertagesstätte in Sprotta und die Begegnungsstätte in Paschwitz. Gemeindewahlleiter Rainer Klewe rechnet mit einem Wahlergebnis am Sonntagabend gegen 19 Uhr.

Von Nico Fliegner und Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.04.2017 - 06:37 Uhr

Wacker Dahlen verliert dramatisches Derby gegen Wermsdorf und zwei Spieler durch Feldverweise

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr