Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Völlig hilfloser und abgemagerter Hengst wird von Tierschützern gerettet

Völlig hilfloser und abgemagerter Hengst wird von Tierschützern gerettet

 

Eilenburg/Mörtitz. Für Pferd Rambo war es ein Glück. Am 25. März ging wegen ihm im Eilenburger Tierschutzzentrum ein Hilferuf ein, der die Tierfreunde aufschrecken ließ.

Voriger Artikel
Bestandspflege hat Priorität bei Eilenburger Wirtschaftsförderung
Nächster Artikel
Erste Jugendweihe-Feier des Jahres in Eilenburg

Dieter Telligmann (links) freut sich mit den beiden Pferdefreundinnen, dass es Rambo schon etwas besser geht.

Quelle: privat

Ein Pferd liege schon seit drei Tagen in Mörtitz vor einem Grundstück ohne Futter und Wasser in Morast und Kot auf der Seite fest. Nur der Kopf bewege sich noch. „Unsere Tiernothilfe fuhr sofort hin, um zu helfen“, berichtete Gerhard Wolf vom Tierschutzverein Eilenburg. Es sei furchtbar gewesen, den sechsjährigen Hengst so hilflos liegen zu sehen. Offensichtlich waren die Besitzer mit dem Pferd total überfordert, wobei aber nicht nur das Tier, sondern auch das gesamte Grundstück einen verwahrlosten Eindruck machte. Da diese Vierbeiner nicht das Spezialgebiet des Tierschutzheimes sind, baten die Vereinsmitglieder ihrerseits den befreundeten Tiertrainer und Reiterhofbesitzer Dietmar Telligmann und seine Frau, die Tierärztin Agnes Piechota, um Hilfe. Innerhalb ganz kurzer Zeit war ein Auto und ein Pferdetransportanhänger da. Wolf erinnert sich: „Die sofortige tierärztliche Untersuchung ergab eine totale Unterernährung. Doch zum Glück war die Temperatur o.k, und die Därme funktionierten noch.“ Die Bergung selbst habe sich dann als sehr schwierig erwiesen, da Rambo an einer nicht befahrbaren Böschung lag. „Mehrere Männer aus der Nachbarschaft halfen, das Tier auf den Hänger zu bugsieren“, so Wolf. Er freut sich, dass das Tier nun bei den beiden Pferdeliebhabern in professionellen Händen ist. „Als wir Rambo am nächsten Tag auf dem Reiterhof in Wedelwitz besuchten, war es auf Stroh gebettet und hatte neben kleinen Futter- und Wasserrationen mehrere Infusionen und Medikamente bekommen.“ Doch nach der Reinigung sah man neben der extremen Abmagerung auch die großen Wunden. Aber die Augen von Rambo sagten allen: „Ich will leben.“ Wolf: „Es wird aber noch Monate dauern, bis er vollständig genesen ist.“ In solchen Situationen ist die Tierschutzorganisation Terra-Mater den Eilenburgern ein starker Partner. Dennoch wird für das Sorgenkind Rambo weiteres Geld benötigt, da bei den Eigentümern offensichtlich nichts zu holen ist. ⁄Der Tierschutzverein bittet für Rambo um Spenden. Diese können an die Sparkasse Leipzig, BLZ: 86055592, Kontonummer 2230002026, unter dem Kennwort Rambo eingezahlt werden.

Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr