Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Von Osterhasen, Fröschen und Küken
Region Eilenburg Von Osterhasen, Fröschen und Küken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 25.04.2011
Anzeige

. Doch neben Eiern, Hasen und Kaninchen spielten an diesem Tag auch Frösche, Küken und Igel eine besondere Rolle. Doch der Reihe nach. 

Der Osterhasendienst ist Stress pur. Und so wechselten sich Silva Förster und Uwe Bär in dem dicken Fellkostüm mit Stummelschwanz ab. Jedes Kind wurde von ihnen am Eingang mit einer Kleinigkeit überrascht. Doch nicht nur die großen Osterhasen hatten reichlich zu tun. Auch die neunjährige Vanessa Maar war als Hase gleich mehrfach gefragt. Denn erstmals hatte zunächst das Eilenburger Laientheater mit der Geschichte vom Hase und Igel seinen Auftritt im Tierpark. Und Vanessa, die den hochnäsigen Hasen spielte, musste sich natürlich auch in der Eilenburger Version, die gleich doppelt im überfüllten Haustierhaus gespielt wurde, überlisten lassen.

 

Eilenburg. Wo der Osterhase zu finden ist, das war am Ostersonntag für viele keine Frage. 1900 Gäste besuchten ihn an diesem Tag im Eilenburger Tierpark, der unter anderem mit 1800 bunten Eiern herausgeputzt war.

Doch viel Zeit zum Ausruhen von seiner Niederlage blieb dem Hasen nicht. Denn auch bei „Stups, der kleine Osterhase", den in bewährter Weise die Eilenburger Tanzgruppen auf der Pferdekoppel tanzten, war Vanessa als Osterhase mit dabei.

„Am Vormittag haben wir die Küken tanzen lassen und am Nachmittag die Hasen", erzählte Mie Engelmann, die mit Sabine Schumann die Jüngsten trainiert. Nur die Tanzfrösche hätten ihre Geburtstagsparty früh und nachmittags feiern dürfen. Und so konnte es den Gästen auch passieren, dass sie bei der Suche nach dem Osterhasen einem Frosch über den Weg liefen. Denn Casey-Lee Chantal Rudolph, Lena Rodewald und Josie Julian Eckenigk beispielsweise bereicherten die Artenvielfalt des Tierpark in den vier Stunden zwischen ihren beiden Auftritten um den Trampolin und Hüpfburg springenden Riesenfrosch. „Da haben wir so richtig schöne grüne Haare und sind toll grün geschminkt", loben die Sieben- bis Achtjährigen ihren Tanz, der Premiere hatte und bei dem sie sich natürlich nicht verquakt, äh vertanzt haben. Doch nicht nur die Mädchen, auch der Tierpark zieht eine positive Osterbilanz. Denn zu den 1900 Besuchern am Sonntag kamen noch jeweils rund 400 an den anderen drei Ostertagen. Ein Ostergeschenk erhielt der Verein übrigens kurz vor dem Fest. Tierparkchef Stefan Teuber: „Wir haben die Baugenehmigung für unsere überdachte zwölf mal zwölf Meter große Freifläche bekommen." Nun könne diese gebaut und vielleicht schon zum Frühlingsfest am 14. Mai genutzt werden. Für den an diesem Tag stattfindenden Flohmarkt sind Spenden übrigens willkommen.

Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-913421404001-LVZ] Eilenburg/Hohenprießnitz. Es war ein schockierender Anblick, der sich Eilenburger Tierschützern jetzt in einer vernachlässigten Wohnung in einem Hohenprießnitzer Mehrfamlienhaus bot.

21.04.2011

Eilenburg. Der Abschnitt der Eilenburger Franz-Mehring-Straße soll zwischen Wilhem-Raabe-Straße und Dr.-Külz-Ring grundhaft ausgebaut werden.

19.04.2011

Eilenburg. Der Sonnabend war schon eine 45 Minuten alt, als Radio-PSR-Moderator und Jurymitglied Steffen Lukas im Bürgerhaus zum Mikrofon griff und die Siegerband des Abends verkündete.

17.04.2011
Anzeige