Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wahlforum im Haus VI: Jugend zeigt Eilenburgs OB-Kandidaten die kalte Schulter

Wahlforum im Haus VI: Jugend zeigt Eilenburgs OB-Kandidaten die kalte Schulter

Was verbirgt sich hinter Formulierungen, welche die vier Bewerber fürs Eilenburger Oberbürgermeisteramt auf Wahlkampf-Flyer und -Websites gesetzt haben? Mitglieder des Jugendrates hatten am Donnerstag zum Wahlforum ins Jugendhaus VI eingeladen.

Voriger Artikel
Eilenburger Rentner baut über 22 000 Erdbeerpflanzen an
Nächster Artikel
Neuer Anlauf für Baumschule in Zschepplin
Quelle: lox

Eilenburg. Die Zahl der Gäste war überschaubar, auch ihr Alter lag zumeist weit über der Jugendgrenze. Die Moderatoren jedoch zeigten sich bestens vorbereitet, hakten unverdrossen nach.

Was heißt es zum Beispiel, wenn Steffi Schober, die für die CDU antritt, mehr "Miteinander" will? Wie will Jürgen Clauß, Kandidat der Linken, seine sozialen Forderungen finanzieren? Einig waren sich die Bewerber in vielen Dingen: bei der Forderung nach mehr Bürgernähe und darüber, dass Wirtschaft letztlich Grundlage des Lebens in der Stadt sei. Aber die Moderatoren verstanden es, Unterschiede hörbar zu machen: Da zweifelte zum Beispiel Ralf Scheler, der als unabhängiger Kandidat ins Rennen geht, ob ein ausgeglichener Haushalt das A und O sei, wenn es darum ginge, vom Leipziger Speckgürtel zu profitieren und Neuansiedlungen vorzubereiten. "Die Schwarze Null im Haushalt und Investitionen schließen sich nicht aus", hielt SPD-Kandidat Torsten Pötzsch dagegen. Jugendratschef Willy Krause sprach direkt an: Es gebe doch sicher Differenzen zwischen der Wirtschaft, die Scheler, als Geschäftführer bei Schlüssel Kratzsch und ehemaliger Präsident der Leipziger Handwerkskammer vertritt, und der Linken? "Ich bin selbst Unternehmer. Aber ich weiß: Mein Geld kann ich nur einmal ausgeben", so Clauß, Inhaber von Studienkreis-Filialen.

Die Haltung gegenüber Asylkritikern war ebenso Thema wie die Unterstützung von Bildung und welche Priorität der Finanzierung von Jugendarbeit eingeräumt wird. Und natürlich wurde zur Arbeit mit dem Jugendrat nachgefragt: "Die Verwaltung sollte den Rat über aktuelle, die Jugend betreffene Angelegenheiten informieren", so Clauß. Scheler merkte an, dass der Jugendrat auch Kommunikation über Stadtpolitik in der Jugendszene anstoßen sollte. Steffi Schober stellte fest, dass der Aufgaben-Bereich des neu gegründeten Jugendrats, nachdem sie anfänglich Bedenken hatte, akzeptabel sei. Nun fehle es noch an der Umsetzung. Pötzsch war dafür, ein kleines Budget zur Verfügung zu stellen, über dessen Verwendung frei entschieden werden kann.

Die vier OBM-Kandidaten werden ab Dienstag in einer Serie in der LVZ noch einmal ausführlich vorgestellt. Am 28. Mai sind sie bei der Kreishandwerkerschaft ab 18 Uhr und beim Nordsachsen-TV-Wahlforum am 2. Juni ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus zu erleben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.05.2015
Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr