Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Warum Kristiane "Kristi" Schwarz nicht loslassen kann

Warum Kristiane "Kristi" Schwarz nicht loslassen kann

Nach 45 Arbeitsjahren im Handel hat sie sich den Ruhestand eigentlich redlich verdient. Doch Kristiane "Kristi" Schwarz, wie die 63-Jährige im renommierten Modehaus Fischer selbst von ihren Chefs im Tauchaer Stammhaus liebevoll genannt wird, kann nicht so richtig loslassen.

Voriger Artikel
Spatenstich für eine runde Sache: Bau des Kreisels auf dem Berg beginnt
Nächster Artikel
450 Jahre Rinckart-Kantorei: Bach-Kantaten krönen Jubiläum

Kristiane Schwarz (rechts) gibt im Eilenburger Modehaus Fischer jetzt Stück für Stück Verantwortung an Melanie Thieme ab.

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg. Zwar wurde die langjährige Eilenburger Filialleiterin jüngst bei der traditionellen Modenschau der Frühjahrs- und Sommerkollektion offiziell als Chefin und in einen neuen Lebensabschnitt verabschiedet. "Zwei Tage in der Woche, dienstags und donnerstags, arbeite ich aber noch weiter. Vor allem, um mich nach wie vor um meinen Kundenstamm zu kümmern, der mir über all die Jahre ans Herz gewachsen ist und der uns treu bleiben soll. Auch der Beitrag zum Einkauf für Damenoberbekleidung in den sechs kleineren Fischer-Häusern zwischen Altenburg und Meißen macht mir viel Spaß", so die agile, attraktive Anfangsechzigerin.

Schon ihre Erscheinung verrät: Die gelernte Handelsfachwirtin versteht nicht nur was von ihrem Fach, sondern auch viel davon, wie man sich schick kleidet und seinen Typ vorteilhaft betont. "Ich bin ehrlich zu den Kunden, sage ihnen auch, was nicht zu ihnen passt, berate typgerecht." Gerade das habe ihr, so Schwarz, einen sehr guten Umsatz gebracht. "Und ich freue mich natürlich, wenn immer wieder nach mir gefragt wird." Insofern durfte sie in letzter Zeit auch immer wieder diverse Anmerkungen und die damit verbundene Überraschung, das Rentenalter sehe man ihr doch gar nicht an und dass es doch nicht sein könne, dass sie schon soweit sei, durchaus genießen.

In dieser Woche darf Kristiane Schwarz erst einmal Urlaubstage fernab der Region in der Dominikanischen Republik mit einer Freundin genießen und "alles das tun, was Frauen Spaß macht". Denn ihr Mann ist auch noch voll berufstätig, hat bislang nicht die Arbeitslücken, um mit allen Reiseplänen seiner Frau mithalten zu können. Doch er gönne ihr die Eigenständigkeit, freut sich Schwarz, die in Waldsteinberg bei Naunhof zu Hause ist und bei Fischers noch mithelfen will, so lange es die Kraft und eine gute Gesundheit gestatten.

Irgendwie ist die Fischer-Familie wohl auch so etwas wie eine Heimstatt für sie, ist aus den Worten der Modekennerin heraus zu hören. Die trotzdem lernen muss, seit Anfang März Stück für Stück Verantwortung an ihre Nachfolgerin Melanie Thieme abzugeben. Die 26-Jährige, so Schwarz, vertraue in ihrer Einarbeitungsphase durchaus auf die Erfahrungen der älteren Kollegin. "Wir kommen gut miteinander aus", lobt die Ex-Chefin. Die auch für ihre anderen fünf Kolleginnen viel Lob hat: "Alle geben sich hier viel Mühe, sind ebenfalls umsatzstark."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.04.2015
Von Karin Rieck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr