Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Wedelwitzer können etwas ruhiger schlafen
Region Eilenburg Wedelwitzer können etwas ruhiger schlafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 05.07.2015
Jörg Petersohn freut sich über den neuen Belag auf dem Stück B 87. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

In einem Haus hatten sogar die Tassen in den Schränken gebebt. Wenn auch nicht wirklich Ruhe herrscht in dem Eilenburger Ortsteil, an dem schließlich sowohl die B 107 als auch die B 87 vorbeiführen. Zumindest ist der Geräuschpegel etwas abgesenkt. Der Grund: Das Straßenbauamt hat ein etwa 20 Meter langes Stück der Fahrbahn in Höhe der Lärmschutzwand reparieren lassen, wo Beulen bisher die Laster zum Poltern brachten. "Von der Stadtverwaltung hatten wir in dieser Sache keine Unterstützung bekommen", ärgert sich Jörg Petersohn immer noch. Er wohnt zwar im Eilenburger Wohngebiet Leipziger Höhe, aber er ist in Lärmfragen und deshalb auch für die Wedelwitzer engagiert. Im Umweltamt des Landratsamtes dagegen sei man auf Verständnis gestoßen, sei angehört worden. Auch bei der Planfeststellungsbehörde der Landesdirektion seien die Abordnung der Wedelwitzer genau informiert worden, welche Rechte sie haben. Schließlich hatte die Landesdirektion das Landesamt für Straßenbau und Verkehr gemahnt, die im Jahre 1999 in der Planfeststellung festgesetzten Bestimmungen einzuhalten: Beim Bau der Umgehung war in diesem Bereich extra eine lärmmindernde Straßendeckschicht eingebaut worden. Die Fotos der Anlieger zeigten, dass diese beschädigt war. Nun hat es zwar seit diesem Schriftwechsel immer noch fast ein Jahr gedauert, bis die Straßendecke repariert wurde. Doch Jörg Petersohn ist froh: "Das zeigt mal, dass all die Anstrengungen Erfolg haben können, dass Rechte durchsetzbar sind. Und dass man nicht gleich aufgeben muss."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.07.2015
Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das musste schon sein. Kirstin Martin, Leiterin der Norma-Filiale in Eilenburg-Ost, hatte sich einen richtigen ersten Spatenstich gewünscht. Und so zauberten gestern Niederlassungsleiter Matthias Lehmann und Expansionsleiter Uwe Schulz auf Wunsch der Eilenburger Mitarbeiterinnen sechs niegelnagelneue Spaten samt den dazugehörigen gelben Helmen aus dem Kofferraum.

05.07.2015

Plötzlich war alles anders. Renate Schmich, Privatkundenberaterin in der Eilenburger Filiale der Commerzbank, erinnert sich an die Ereignisse vor 25 Jahren: Die Filiale der Staatsbank der DDR in der Röberstraße 11 eröffnete am 2. Juli als Dresdner Bank, die 2009 von der Commerzbank übernommen wurde.

04.07.2015

Lampenfieber gehört sicher zum Alltag der Tierschule Telligmann im Eilenburger Ortsteil Wedelwitz. Schließlich werden hier Tiere für ihre Auftritte bei Filmaufnahmen und in Shows trainiert.

30.06.2015
Anzeige