Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weihnachtsmann und Christkind im Eilenburger Tierpark

Weihnachtsmann und Christkind im Eilenburger Tierpark


Eilenburg. Insgesamt knapp 1000 Besucher strömten zu Heiligabend und am Tag davor in den Eilenburger Tierpark.

. Das waren zwar ein bisschen weniger als in den Jahren zuvor, aber in Anbetracht des Wetters immer noch sehr viele, so die Organisatoren. Am 24. Dezember hatte der Regen glücklicherweise pünktlich zur Eröffnung um 15 Uhr aufgehört, so dass an diesem Tag allein 540 Gäste kamen.

Von wegen warten auf den Weihnachtsmann: Im Eilenburger Tierpark ist ihm gleich am Eingang zu begegnen. Statt der Rute hält er schmückendes Kieferngrün im Arm und jedes liebe Kind bekommt etwas aus dem Jute-Sack. Lilli Fehrmann nutzt gleich die Gelegenheit, die Fotofunktion ihres Mini-Notebooks auszutesten. Maik Bauer, der unter der Maske steckt, fühlt sich gut getroffen. Dann gilt es, sich durch die vielen Fichten, die bereits ihren Dienst auf dem Weihnachtsmarkt taten, zum neuen Veranstaltungs-Pavillons zu finden. Der wiederum kann in diesem Jahr erstmalig in die weihnachtliche Tierparkaktion eingebunden werden. Ganz hinten in der Ecke ist weiterer der weißbärtigen Rotgewandeten anzutreffen. Da wird es ernst: Ein Gedicht ist aufzusagen oder ein Liedchen singen. Und wenn Eltern oder Großeltern vorher ein Geschenk ablieferten, wird es vom Christkind überreicht. In dem Kostüm steckt Spohie Barth, die ebenso wie Gerd Dähne und etwa 20 weitere Tierparkfreunde und -angestellte helfen, das Fest auf die Beine zu stellen. „Na dann Weihnachtsmann, bis gleich", verabschieden sich da zum Beispiel Sophia und Antonio. Er gerade noch mit seiner Großmutter Dolores am Feuer gesessen und Knüppelkuchen gebacken. Außerdem drehen die beiden Tierpark-Loks schnaufend ihre Runden. Selbst im Blockhaus bei Schwein und Pferd glänzt ein Weihnachtsbaum. „Hach, das ist alles noch schöner beim letzten Mal", erinnert sich Waltraut Quarg an einen Besuch, der schon längere Zeit her ist. Enkel Leni ist gerade zwei Jahre und sieben Monate jung. Sie wird nun sicher öfter im Tierpark sein.

Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr