Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Weihnachtsmarkt: Eilenburg plant Wechsel bei Organisation
Region Eilenburg Weihnachtsmarkt: Eilenburg plant Wechsel bei Organisation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 07.08.2018
Zum Weihnachtsmarkt Eilenburg herrschte im letzten Jahr reger Besucherandrang. Quelle: Anke Herold
Anzeige
Eilenburg

In puncto Weihnachtsmarkt in Eilenburg bahnt sich eine Veränderung an. Bisher ist die Stadt mit der Kirche an der Seite Organisator des dreitägigen Festes. Künftig könnte die Veranstaltungsagentur Coex mit den Hut aufhaben, vertraglich festgelegt ist aber noch nichts. Die Cottbusser sind seit vielen Jahren Partner der Stadtfeste. Die Kommune, so Heiko Leihe vom Oberbürgermeisterbereich, werde sich damit keinesfalls zurückziehen, sondern konzeptionell weiter mitreden, die Gespräche mit Kirche und Vereinen führen, den Blick drauf haben, was Programm oder Mitmachangebote betrifft. Aufgabe der Verwaltung könne es aber nicht sein – um es salopp zu umschreiben – zu entscheiden, ob Bratwurst oder Steak auf dem Grill liegen, roter oder weißer Glühwein ausgeschenkt wird. Dies sei auch eine Erfahrung des Adventsmarktes 2017, als die Stadt nach dem Rückzug von Jürgen Fickert dessen Part übernommen hatte.

Neuer Partner könnte für Belebung des Marktes sorgen

Mit der Änderung in der Organisationsstruktur, die aber noch mit der Kirche abgesprochen werden müsse, verspricht sich die Kommune eine weitere, professionellere Belebung, neue Ideen, zum Beispiel durch mehr Schausteller in dem Bereich, für den die Stadt und bisher Jürgen Fickert zuständig waren. Mit einem neuen Partner Coex an der Seite könnte das Aufstellen von Hütten anders geklärt werden. In den letzten Jahren stand immer mal zur Debatte, Hütten zu kaufen. Da sie aber dann den Rest des Jahres eingelagert würden, sei das wirtschaftlich nicht sinnvoll. Sie weiterzuvermieten, sei wiederum nicht Aufgabe der Verwaltung. Eine gemeinsame Ausschreibung mit Bad Düben zum Kauf sei wegen der hohen Kosten wieder aufgehoben worden.

Stadt ist seit 2006 Veranstalter

Die Organisation des Marktes lag viele Jahre in privater Hand. 2006 gestaltete die Stadtverwaltung mit der Kirche und dem damaligen Gewerbeverein den Markt, das Geschehen rückte näher an die Kirche. Das stieß auf positive Resonanz.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Sprotta hat sich ein neuer Heimatverein gegründet. 19 Frauen und Männer traten ihm sofort bei. Bald haben sie ihre erste Bewährungsprobe zu bestehen: Am 18. und 19. August wird 860 Jahre Sprotta gefeiert.

09.08.2018

Der Ausbau der Haltestelle zur Park + Ride-Anlage sowie der barrierefreie Ausbau der Bushaltestelle in der Bahnhofstraße im Ortsteil Bahnhof der Gemeinde Jesewitz muss verschoben werden.

06.08.2018

Eilenburgs Angler sind alarmiert: Der Zustand ihrer Gewässer wird immer schlechter. Der Wasserstand ist teilweise bis zu 80 Zentimeter gesunken. Das könnte alsbald schlimme Folgen haben.

08.08.2018
Anzeige