Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Willkommen in der Eilenburger Zwergenkoje
Region Eilenburg Willkommen in der Eilenburger Zwergenkoje
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 15.03.2016
Zwergenkoje hat Sarah Zobris ihr Tagesmutter-Projekt genannt. Deshalb gibt es dort auch ein Steuerrad und ein Segel an der Wand. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Am 1. April wird Sarah Zobris, 25 Jahre jung, mehrfache Mutter. Tagesmutter. Zwergenkoje hat die Eilenburgerin ihr Projekt genannt. Zum einen, weil es Kojen auf Schiffen gibt und sie die Weite des Meeres mag, zum anderen weil so eine Koje ein Ort ist, der Geborgenheit, Vertrauen und Gemütlichkeit symbolisiert.

Sie gehört nun zu den acht Tagesmüttern in Eilenburg. Die Plätze, die sie vorwiegend für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren vorhalten, werden auch dringend gebraucht. Denn die Kitas sind dicht besetzt. Für Sarah Zobris wiederum ist die Zwergenkoje die Erfüllung eines Berufswunsches. Sie ist gelernte Bürokauffrau, aber wollte auch schon immer gern Erzieherin werden. So hatte sie sich bei der Stadt gemeldet, als diese Tagesmütter suchte, und konnte kurzfristig im Kurs, der in Chemnitz stattfand, einsteigen. Jetzt besitzt sie das Zertifikat des Bundesverbandes. Und sie hat ein Konzept für ihre Zwergenkoje entwickelt: „Kinder sehen die Welt mit offenen Augen, sind neugierig und wollen alles erforschen. Die perfekte Grundlage bietet dafür die Natur“, ist einer ihrer Leitsätze. Sie will mit den Kleinen viel im Freien sein. Der Stadtpark ist nicht weit. Es soll auch oft in den Tierpark gehen. Ein Krippen-Kinderwagen ist schon angeschafft. Vor allem will Sarah Zobris die Lehren von Maria Montessori umsetzen: „Hilf mir, es selbst zu tun.“

Um Platz für die Kinderbetreuung zu haben, zieht sie mit ihrem Freund extra um. Der Vermieter in der Gustav-Raute-Straße 6 zeigte sich begeistert von dem Projekt. Ehemalige Büroräume wurden zur Wohnung mit Kinder-Bereich umgebaut. Nun gibt es ein extra Kinder-Bad, in dem schon die bunten Handtücher für fünf Zwerge hängen, einen Schlafraum, in dem die fünf Bettchen stehen, und ein Spielzimmer für die Kleinen. Dort warten schon Schaukel-Elch und bunte Bücher. Von der Wohnküche aus wird noch ein Ausgang zum Garten samt Terrasse angelegt.

Von Heile Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drohen künftig längere Wartezeiten in Fahrschulen? Viele Fahrlehrerverbände warnen derzeit vor einem Mangel an Fahrlehrern, der sich schon bald unter anderem durch besagte längere Fristen bei Terminen bemerkbar machen wird. Wir haben uns umgehört, was die Fahrschullehrer in Nordsachsen dazu sagen.

15.03.2016

Am Montagabend wurde in der Eilenburger Lossastraße ein parkendes Auto in Brand gesteckt. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und löschte den Brand. Die Polizei sucht nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben.

15.03.2016

Familiäre Probleme? Sie sind keine Grundvoraussetzung, um am Kurs Eltern-ABC der Caritas-Familienberatung in Eilenburg teilzunehmen. Dort soll es Rat geben, wie der Alltag mit Kindern besser zu meistern ist.

15.03.2016
Anzeige