Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnungen im alten Eilenburger Serumwerk werden saniert

Bauarbeiten Wohnungen im alten Eilenburger Serumwerk werden saniert

Vor dem ehemaligen Serum-Werk in Eilenburg bewegt sich etwas, dort sollen die Wohnungen saniert werden. Ein Bagger zieht einen Graben, in dem eine Leitung aufgerollt wird: die Druckwasserpipeline für das Gebäude.

Florian Zschauer verlegt mit seinen Kollegen die Druckwasserleitung fürs ehemalige Serum-Gelände.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Vor dem ehemaligen Serum-Werk in Eilenburg bewegt sich etwas: Ein Bagger zieht einen Graben, in dem eine Leitung aufgerollt wird: die Druckwasserpipeline für das Gebäude. Die Tauchaer Rdw Immobilien GmbH verfolgt hier bereits seit einigen Jahren Sanierungspläne. Bereits 2012 gab es dort Ansätze, wurde an der Trockenlegung gearbeitet. Ein Nebengebäude aus den 1920er bis 1930er Jahren ist bereits saniert und vermietet. In dem größeren Haus sollen 14 Drei- und Vier-Raum-Wohnungen für Familien entstehen.

Vor knapp einem Jahr hatte der Stadtrat dem Verkauf eines weiteren, zirka 1800 Quadratmeter großes Grundstückes davor zugestimmt. Stellplätze und ein Kinderspielplatz sollen darauf entstehen. Ein Bauantrag für die Umgestaltung des Gebäudes war gestellt worden.

„Wir verlegen hier zirka 450 Meter Druckwasserleitung zur Erschließung“, erklärt Ronny Billwitz von der Firma Beton & Terrazzo Scheffel aus Wurzen. „Wir sind auch mit den Pflasterarbeiten für Wege und Terrassen und mit der Herstellung von Schächte beauftragt. Das wird sich abhängig von den Genehmigungen voraussichtlich über das Jahr hinziehen.“

Das Serum-Werk war Mitte der 1920er Jahre als Betriebsteil des Eilenburger Chemiewerks gebaut worden. Hier wurden Präparate für die Veterinärmedizin produziert. Nach wenigen Jahren wurden die Laborgebäude aber bereits zu Betriebswohnungen umgebaut.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
17.10.2017 - 14:28 Uhr

Spieler von Roter Stern Leipzig sind beim Auswärtsspiel am Sonntag in Schildau bespuckt und beleidigt worden. Der TSV-Vorstand sieht eine Mitverantwortung bei den Messestädtern.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr