Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zschepplin ärgert sich über Vandalismus – Brücke im Schlosspark beschmiert

Schaden Zschepplin ärgert sich über Vandalismus – Brücke im Schlosspark beschmiert

Im Schlosspark in Zschepplin ist die neue Brücke mutwillig beschmiert worden. Seit 2016 sind in der ganzen Gemeinde verstärkt Graffiti-Sprayer unterwegs. In Krippehna, wo von Feuerwehr bis zur Friedhofsmauer so ziemlich alles besprüht worden ist, ist der Täter bekannt.

Die neue Brücke im Zscheppliner Park wurde vermutlich in der Nacht zum 26. März beschmiert.

Quelle: Büro Knoblich

Zschepplin. Bernd Knoblich, der für die Gemeinde Zschepplin die Beseitigung der Schäden nach dem Hochwasser koordiniert, hatte in der Gemeinderatssitzung am Dienstag nicht allzu viel Erfreuliches zu berichten. Eine Ausnahme bildete lediglich das Feuerwehrgerätehaus in Glaucha, wo jetzt im Wesentlichen nur noch die Außenanlagen fehlen.

Bei dem Verbindungsweg zum Deich Hohenprießnitz, der schon im Dezember 2016 abgenommen wurde, sind dagegen die damals vereinbarten Restleistungen noch immer nicht erbracht. Diese werden nun wie die rund 200 fehlenden Pflastermeter an der 2,3 Kilometer langen Ortsverbindungsstraße Hohenprießnitz-Oberglaucha erst im Sommer realisiert.

Vandalen beschädigen Brücke und Bank

Es gab aber eine weitere schlechte Nachricht, die Knoblich den Räten, die dieses Mal im Krippehnaer Gemeindehaus tagten, verkünden musste. Denn die ebenfalls mit Hochwassermitteln instandgesetzte Brücke im Schlosspark Zschepplin wurde ebenso wie eine Naturbank von Vandalen heimgesucht. Vermutlich in der Nacht zum Sonntag, dem 26. März, haben hier Schmierfinken ihre Spuren hinterlassen. Eine Anzeige erfolgte.

In diesem Zusammenhang bat Bürgermeisterin Roswitha Berkes (parteilos) alle Bürger um mehr Aufmerksamkeit. Denn seit 2016 seien in der ganzen Gemeinde wieder verstärkt Graffiti-Sprayer unterwegs. Zumindest in Krippehna, wo von Feuerwehr bis zur Friedhofsmauer so ziemlich alles besprüht worden ist, sei der Täter inzwischen bekannt.

Illegale Müllablagerungen nehmen zu

Doch die Verwaltung würde derzeit nicht nur die Graffiti-Schmierereien beschäftigen. „Wir haben insbesondere seit Ende 2016 auch wieder verstärkt Probleme mit wilden Müll- und Grünschnittablagerungen“, sagte die Bürgermeisterin. So landeten bei Noitzsch zahlreiche Reifen im Straßengraben, an der Ortsverbindungsstraße Krippehna – Zschepplin wurde Bauschutt abgekippt, in Zschepplin Grünschnitt illegal entsorgt. Auch hier bittet die Bürgermeisterin um Hinweise der Bürger. Sie verwies zudem darauf, dass diese ihren Grünschnitt, Sperrmüll, Elektro- und Elektronikschrott kostenfrei auf dem Wertstoffhof Enge in der Eilenburger Straße in Bad Düben abgeben können. Geöffnet hat dieser dienstags von 13 bis 15 Uhr, donnerstags von 15 bis 17 Uhr und sonnabends von 8.30 bis 12 Uhr.

Von Ilka Fischer

Zschepplin 51.5028448 12.6026904
Zschepplin
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.08.2017 - 05:12 Uhr

Hochspannung beim Auftakt der Nordsachsenliga / Mügeln peilt in Beilrode die ersten Punkte an

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr