Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Zschettgau feiert großes Herbstfest
Region Eilenburg Zschettgau feiert großes Herbstfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 23.10.2017
Tino Rother (l.) und Simon Kruse mit frischgepresstem Apfelsaft. Quelle: Foto: Steffen Brost
Anzeige
Zschettgau

Im Bauerndorf von Zschettgau war am Sonnabend viel los. Der Heimatverein hatte zum großen Herbstfest ans Bürgerbegegnungszentrum geladen. Wochenlang hatten die Mitglieder des Heimatvereins Kospa/Pressen das Fest vorbereitet. Eigentlich organisieren die Heimatfreunde immer ein Fest im Frühling. Doch das hat in diesem Jahr terminlich irgendwie nicht richtig geklappt. „Es gab Terminschwierigkeiten, so dass wir uns entschlossen, in diesem Jahr nach zwölf Frühlingsfesten das erste Herbstfest auf die Beine zu stellen. Aber natürlich mit genauso viel Liebe und Engagement“, erzählte der Vorsitzende des Heimatvereins, Lothar Hennig. Ins Boot hatten sich die 26 Mitglieder auch noch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, die gleichzeitig einen Tag der offenen Tür organisierten, sowie den Ortschaftsrat geholt.

Regionale Produkte

Im Mittelpunkt des Festes standen regionale Produkte. Und die waren an Ständen rund um das Bürgerbegegnungszentrum verteilt. „Wir haben versucht, eine bunte und regionale Vielfalt herzuholen. Haben einen Honigmann, Kürbisbasteln, eine Gärtnerei, eine mobile Saftpresse und vieles mehr aufgebaut“, zählte Hennig auf. Dazu kam eine große Tombola, Heidemönch Roland Gempe erzählte einige Anekdoten und die Kinder der Kindertagesstätte Tausendfühler überraschten die Besucher mit einem bunten Programm aus Liedern und Tänzen.

Frischgepresster Apfelsaft

Begeistert waren auch Simon Kruse und Tino Rother aus Delitzsch. Die hatten literweise frischgepressten Apfelsaft dabei. „Wir nehmen heute Äpfel an, die wir dann in unserer mobilen Presse zu leckerem Saft verarbeiten. Doch langsam geht die Saison zu Ende. Dann dauert es wieder bis August im nächsten Jahr, bis wir wieder mit der Saftpresse auf regionale Märkte fahren“, erzählte Kruse.

Den Besuchern gefiel der kleine Markt und sie nutzten die vielen Angebote. Auch Andreas Göttsching war am Ende zufrieden. Der Gärtner bot jede Menge Herbstblumen, Gestecke und Dekorationen für den heimischen Bedarf an.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mitglieder des Eilenburger Sportfischervereins Petri Heil haben am Wochenende die Ufer rund um ihre Angelgewässer gepflegt. Mit Eimern, Mülltüten, Äxten und Kettensägen rückten sie am Alsengewässer und am Stadtparkteich an.

25.10.2017

Mitarbeiter einer Energiegesellschaft klingeln an Haustüren in Eilenburg und fordern die Herausgabe von Daten. Davor warnen jetzt die Eilenburger Stadtwerke, weil sich das dubiose Unternehmen auf die Stadtwerke und einen erfolgten Gesellschafterwechsel bezieht.

21.10.2017

Die Natur scheint immer schneller zu sein: Auch in Eilenburger Ortsteilen verlanden die Dorfteiche, lässt das Schilf die Wasseroberfläche schrumpfen. Nun wird in Zschettgau saniert, aber Anwohner fürchten um die Nachhaltigkeit. Andere Teiche auf den Dörfern haben die Sanierung ebenfalls nötig.

23.10.2017
Anzeige