Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Zu spät gebremst – Eilenburger Polizei sucht Zeugen
Region Eilenburg Zu spät gebremst – Eilenburger Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 07.02.2019
Die Polizei ermittelt (Symbolfoto). Quelle: dpa
Eilenburg

Nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte ein 59 Jahre alter Autofahrer, der am Mittwoch gegen 15.40 Uhr in Eilenburg auf der Bergstraße unterwegs war. An der Kreuzung zum Fischerweg/Leipziger Straße fuhr er auf einen vorderen Pkw auf, der dann auf einen weiteren Pkw geschoben wurde. Der Fahrer des ersten, silberfarbenen Fahrzeugs stieg kurz aus, setzte seine Fahrt dann aber fort. Scheinbar ging er davon aus, es wäre nichts weiter passiert, so die Polizei. Der Fahrer sowie alle Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden nun gebeten, sich bei der Eilenburger Polizei (Dr.-Külz-Ring 17, Telefon 03423/6640) zu melden.

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Mediclin Waldkrankenhaus und Reha-Zentrum in Bad Düben haben am Mittwoch zum Neujahrsempfang geladen. Dabei zogen die Klinik-Chefs Bilanz und blickten auf die anstehenden Herausforderungen.

07.02.2019

In Nordsachsen und im Landkreis Leipzig fanden in einer abgestimmten Aktion Durchsuchungen im Zusammenhang mit illegalen Schlachtungen statt. Nun werten die Ermittler das Beweismaterial aus.

07.02.2019

Finanziell steht die Gemeinde Jesewitz zwar glänzend da. Doch Geld verschwenden will die Kommune auch nicht. Deshalb hat der Gemeinderat jetzt der Feuerwehr das Geld für drei neue Rolltore gestrichen.

07.02.2019