Menü
Anmelden
Region Bennewitzer Ferienkinder im Bundessortenamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Bennewitzer Ferienkinder im Bundessortenamt

Schüler des Bennewitzer Schulhortes der dortigen Grundschule besuchten kürzlich das Bundessortenamt - die Prüfstelle für Obstpflanzen- am Ortsausgang Wurzen in der Torgauer Straße. Dort lernten die Mädchen und Jungen die zahlreichen Obstbäume und -sträucher kennen. Vornehmlich aber konnten sie deren Früchte kosten bzw. sollten sie bei Blindverkostungen am Geschmack erkennen. Auch der unterschiedliche Zuckergehalt der süßen Früchte wurde den Kindern mit einem Messgerät vor Augen geführt. Zur Abkühlung ging es kurzzeitig in die Kühlhallen, wo die Früchte gelagert werden. In den Lagerhallen zeigte Betriebsleiter Stefan Eschke die verschiedenen Obstsorten. Foto: Thomas Kube

Quelle: Thomas Kube

Schüler des Bennewitzer Schulhortes der dortigen Grundschule besuchten kürzlich das Bundessortenamt - die Prüfstelle für Obstpflanzen- am Ortsausgang Wurzen in der Torgauer Straße. Dort lernten die Mädchen und Jungen die zahlreichen Obstbäume und -sträucher kennen. Vornehmlich aber konnten sie deren Früchte kosten bzw. sollten sie bei Blindverkostungen am Geschmack erkennen. Auch der unterschiedliche Zuckergehalt der süßen Früchte wurde den Kindern mit einem Messgerät vor Augen geführt. Zur Abkühlung ging es kurzzeitig in die Kühlhallen, wo die Früchte gelagert werden. In den Lagerhallen zeigte Betriebsleiter Stefan Eschke die verschiedenen Obstsorten. Foto: Thomas Kube

Quelle: Thomas Kube

Schüler des Bennewitzer Schulhortes der dortigen Grundschule besuchten kürzlich das Bundessortenamt - die Prüfstelle für Obstpflanzen- am Ortsausgang Wurzen in der Torgauer Straße. Dort lernten die Mädchen und Jungen die zahlreichen Obstbäume und -sträucher kennen. Vornehmlich aber konnten sie deren Früchte kosten bzw. sollten sie bei Blindverkostungen am Geschmack erkennen. Auch der unterschiedliche Zuckergehalt der süßen Früchte wurde den Kindern mit einem Messgerät vor Augen geführt. Zur Abkühlung ging es kurzzeitig in die Kühlhallen, wo die Früchte gelagert werden. In den Lagerhallen zeigte Betriebsleiter Stefan Eschke die verschiedenen Obstsorten. Foto: Thomas Kube

Quelle: Thomas Kube
Anzeige