Menü
Anmelden
Region Schlosspark Rötha soll bis 2020 in weiteren Schritten restauriert werden

Schlosspark Rötha soll bis 2020 in weiteren Schritten restauriert werden

Hans-Joachim Keil kennt die Materie und hat sich mit vielen Experten über den optimalen Wasserstand des Schlossteiches unterhalten. Der Wasserstand soll dauerhaft etwas abgelassen werden. Wahrscheinlich im nächsten Jahr soll er für die Renaturierung komplett abgelassen werden.

Quelle: Andreas Döring

Bürgermeister Stephan Eichhorn (r.) nimmt die Spende für den Eigenanteil der Stadt Rötha dankend von den Vereinsmitgliedern Walter Christian Steinbach, Uwe Herrmann, Hannelore Schiepek und Dieter Reich (v.l.) entgegen.

Quelle: Andreas Döring

Der Förderverein Rötha - Gestern. Heute. Morgen. unterstützt die Stadt Rötha bei der Bereitstellung des Eigenanteils für den zweiten Bauabschnitt im Park: Walter Christian Steinbach, Hannelore Schiepek, Uwe Herrmann, Dieter Reich, Rolf Körner, Hans-Joachim Keil und Wolfgang Schiepek (v.l.) übergeben Röthas Bürgermeister Stephan Eichhorn den Scheck über 1000 Euro.

Quelle: Andreas Döring

Die Nutrias im Schlossteich Rötha sind nicht die besten Freunde des Fördervereins. Von über 30 leben von den Nagern jetzt nur noch ein halbes Dutzend im Park.

Quelle: Andreas Döring

Hans-Joachim Keil vom Förderverein erklärt, was bei der Sanierung des Teiches auf die Beteiligten zukommt.

Quelle: Andreas Döring
Nachrichten

7 Bilder - Macron auf Staatsbesuch bei Trump

Nachrichten

23 Bilder - Baby Nummer drei

Leipzig

14 Bilder - Kinderlauf beim Leipzig Marathon

Leipzig

14 Bilder - Kinderlauf beim Leipzig Marathon

Sportbuzzer

8 Bilder - Handbikes beim Leipzig Marathon

Region

27 Bilder - Landesschützentag in Borsdorf

Nachrichten

15 Bilder - Kleinstadt Ostritz

Mitteldeutschland

55 Bilder - Ostritz - der zweite Tag

Mitteldeutschland

26 Bilder - Ostritz - Tag eins

Nachrichten

6 Bilder - Das war Star-DJ Avicii

Anzeige