Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain 29-Jähriger in der Regionalbahn bei Narsdorf bestohlen
Region Geithain 29-Jähriger in der Regionalbahn bei Narsdorf bestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 07.03.2017
Einem 29-Jährigen wurde die Geldbörse gestohlen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Chemnitz/Narsdorf/Leipzig

Am Freitag gegen 20.30 Uhr wurden Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz am Hauptbahnhof Chemnitz von einem 29-jährigen Deutschen angesprochen, welcher mitteilte, dass soeben auf der Fahrt von Leipzig in Richtung Chemnitz seine Geldbörse entwendet wurde.

Der Geschädigte gab an, dass er zusammen mit einer Frau in einem Abteil gesessen hätte. Die beiden unterhielten sich während der Fahrt, so dass der 29-Jährige kein Misstrauen gegenüber der Frau hatte. Unweit vor Narsdorf verließ der Mann kurz das Abteil und bat die Frau, kurz auf seine Sachen aufzupassen. Als er von der Toilette zurück kam, begegnete er der Frau auf dem Gang. Als er zurück in sein Abteil kam, bemerkte er, dass seine Jacke an einem anderen Platz lag. Er kontrollierte diese sofort und stellte fest, dass seine Geldbörse fehlte. Die Unbekannte schien am Haltepunkt Narsdorf ausgestiegen zu sein. Der Zug hatte sich jedoch schon wieder in Bewegung gesetzt.

Der Geschädigte beschrieb die etwa 20-jährige korpulente Frau zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß mit blonden Haaren. Sie trug eine Brille mit dickem schwarzen Rand, eine hellblaue Jeans und eine beige Winterjacke.

Im Gespräch mit dem Geschädigten erzählte die Frau, dass sie von Montag bis Donnerstag in Leipzig arbeitet und Freitag eine Berufsschule in Leipzig besucht. Dabei nutze sie regelmäßig den Zug von Narsdorf in Richtung Leipzig und zurück. Daher ist davon auszugehen, dass die Tatverdächtige im Bereich Narsdorf wohnhaft ist.

Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die aufgrund der Personenbeschreibung Hinweise zur Tatverdächtigen geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer der Bundespolizeiinspektion Chemnitz 0371/4615105 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Von thl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Reformations- und Stadtfest für alle soll es sein, was das Kirchspiel Geithainer Land Ende Oktober rund um die Nikolaikirche organisiert. Dazu plant man, den gerade in Sanierung befindlichen Nordturm unter eine große gestrickte Haube zu bringen oder beide Türme mit einem wollenen Schal zu umfassen. Mitstreiter sind willkommen.

07.03.2017

Am 8. April geht es wieder auf Nordic-Walking-Tour mit der Leipziger Volkszeitung. Am Bad Lausicker Riff starten verschiedene Touren. Anmeldungen für die 5-, 10- oder 15-Kilometer-Strecken sind noch bis 31. März möglich

06.03.2017

Für Harald Kortschlag war die Küche des Kohrener Pflegeheims, später der DRK-Wohnstätte jener Platz, wo er gern und für andere wirkte. Michael Meisel war als Rettungssanitäter, Leiter des Krankentransports und als ehrenamtlicher Ausbilder noch näher dran an den Menschen. Jetzt verabschiedeten sich beide in den Ruhestand.

06.03.2017
Anzeige