Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain 4. Kohrener Land-Tag lockt am 29. September in die Töpferstadt
Region Geithain 4. Kohrener Land-Tag lockt am 29. September in die Töpferstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 27.08.2010
Anzeige
Kohren-Sahlis

Diese vierte Auflage widmet sich in besonderer Weise den Lebensperspektiven der Menschen in den Dörfern und Kleinstädten und nähert sich traditionsgemäß Themen des ländlichen Raumes. Unter dem diesjährigen Leitgedanken „Tourismus auf dem Land“ wollen die Organisatoren Brücken bauen zwischen Kirche und Tourismus, über aktuelle Entwicklungen der regionalen Tourismusbranche diskutieren und auch Impulse für die Gestaltung familienfreundlicher Angebote geben. Eingeladen sind vor allem Akteure aus dem Bereich Landtourismus und alle am Tourismus interessierten Bürgerinnen und Bürger in unseren ländlichen Gebieten.  Der Kohrener Land-Tag beginnt um 10 Uhr in der Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis (Pestalozzistraße 60a) Anschließend können die Teilnehmer einen der drei angeboten Workshops besuchen.  Zur Mittagsandacht mit Oberlandeskirchenrat Dietrich Bauer in der St. Gangolf-Kirche Kohren-Sahlis sind nicht nur die Teilnehmer des Kohrener Land-Tages recht herzlich eingeladen. Nach dem Mittagessen stehen dann Exkursionen in das schöne Kohrener Land und Fahrten zu touristischen Anbietern auf dem Programm, um Neues aber auch Vertrautes neu zu entdecken. So geht es mit der Pferdekutsche auf Entdeckungstour nach Gnandstein oder auf die geführte Waldwanderung „Wie Katze, Ratte und Maus zu ihrem Namen kamen“. Wer möchte, kann mit dem Kohrener Landexpress unterwegs sein, an der Fahrradtour „dominus de merenbis – Altmörbitz neu entdecken“ teilnehmen oder sich per pedes durch Kohren-Sahlis und Terpitz begeben. Der Land-Tag endet bei Kaffee und Kuchen auf dem Pfarrhof Kohren-Sahlis, wo sich noch einmal Zeit für Gespräche bietet.

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Lausick. Werden Kinder nicht berufstätiger Eltern benachteiligt, wenn Bad Lausick die Betreuung in Kindereinrichtungen für sie künftig auf sechs Stunden am Tag beschränkt? Oder muss die Stadt vielmehr, aus einer Zwangslage heraus, die Kosten eindämmen? Zwischen diesen Polen wogte die halbstüdige Debatte am Donnerstagabend im Stadtrat.

27.08.2010

Das große Werk – sprich die energetische Sanierung des Grundschulgebäudes in der Töpferstadt – ist fast vollbracht. Das konnte Bürgermeister Siegmund Mohaupt am Dienstagabend im Stadtratsrund verkünden.

25.08.2010

[image:php6SQT7q20100825140340.jpg]
Bad Lausick. Der Bahnhof ist für die Kurstadt Bad Lausick im Zeitalter zwar nicht mehr das Tor zur Welt.

25.08.2010
Anzeige