Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
40 Jahre Jubel und Trubel – Tautenhainer Karnevalsverein feiert Jubiläum

Frohburg 40 Jahre Jubel und Trubel – Tautenhainer Karnevalsverein feiert Jubiläum

40 Jahre ist der Tautenhainer Karneval alt, und er befindet sich inmitten seiner besten Jahre: Das wurde deutlich auf der Jubiläumsveranstaltung, zu der der im Dezember 1976 gegründete Verein Ehemalige und Aktive, Förderer und Freunde einlud.

Mitstreiter des Tautenhainer Karnevalsvereins, er war im Dezember 1976 gegründet worden.

Quelle: Verein

Frohburg/Tautenhain. 40 Jahre ist der Tautenhainer Karneval alt, und er befindet sich inmitten seiner besten Jahre: Das wurde deutlich auf der Jubiläumsveranstaltung, zu der der im Dezember 1976 gegründete Verein am vergangenen Wochenende Ehemalige und Aktive, Förderer und Freunde einlud nach Schönbach – und damit ein Stück weit entfernt vom Tatort Tautenhain, an dem es erst im Februar wieder beherzt zur Sache geht. Das Motto der 40. Saison ist noch nicht spruchreif. Dass das Programm Bewährtes aus vier Jahrzehnten mit Hochaktuellem verbinden wird, darf indes getrost als offenes Geheimnis gelten.

„Über mangelndes Publikum können wir nicht klagen. Wir verzeichnen richtig viel Zulauf: bei unserer großen Faschingsparty, beim Kinderfasching, bei dem für die Senioren“, sagt Ute Heilmann, Schriftführerin des Tautenhainer Karnevalsvereins (TKV), vor allem aber Autorin der Programme: „Ich habe jahrelang selbst in der Bütt gestanden.“ Die Fäden der Regie haben Tina Erxleben und Janine Heilmann, die einst dank ihrer Eltern in den Fasching hineinwuchs, in den Händen. Auf jeden Fall gebe es diesmal einen Rückblick auf 40 Jahre, doch da man immer nach vorn schaue, ebenso Neues. Erleben kann man das Programm am 25. Februar. Die Senioren sind tags darauf willkommen, die Kinder mit ihren Eltern und oft auch Großeltern bereits am 18. Februar.

Apropos Rückblick: Die Faschingslaune in offizielle Form brachten Männer der Tautenhainer Freiwilligen Feuerwehr. „Die haben sich zur Jahreshauptversammlung immer etwas einfallen lassen, um die Leute zu unterhalten, abseits von Tagesordnungen und Rechenschaftsberichten“, weiß Ute Heilmann. Heinz Busch, einer der Gründerväter, ist heute – schon jenseits der achtzig – Ehrenpräsident. Andere wie Hella und Horst Hofmann und Erhard Weber, lange Feuerwehrchef, Bürgermeister und Karnevalschef in Personalunion, sind nicht mehr mit dabei. Viele Jahre zeichnete Brigitte Heinke für die Programme verantwortlich, malte Kulissen. „Diese Bilder nutzen wir heute noch zu unseren Veranstaltungen“, sagt Heilmann; damit wirkt die Schöpferin über ihren Tod hinaus.

Mit Denny Scheibner, der im Frühjahr den Vorsitz des Vereins übernahm, vollzog sich ein Generationenwechsel, der der Zukunft des Vereins förderlich sein kann. Inklusive der Funkengarde und der Tanzgruppe zählt der Verein ein halbes Hundert Aktive. Sie kommen aus Tautenhain selbst, aber auch aus vielen Dörfern ringsum. Die breite Fächerung der Karnevalisten entspricht der des Publikums: Sogar bis Frohburg, Altenburg und zum Leipziger Südrand strahlt der TKV aus. Und das nicht nur während der fünften Jahreszeit. „Unsere Tänzer sind bei Veranstaltungen gefragt, werden für Feiern gebucht“, sagt Ute Heilmann, nennt den Frohburger Weihnachtsmarkt und die Premiere der Bad Lausicker Händlernacht.

In den DDR-Jahren und bis zur Jahrtausendwende bespielte der TKV, Träger des Titels Ausgezeichnetes Volkskunstkollektiv, zahlreiche Gasthöfe – in Frankenhain, Elbisbach, Prießnitz. Heute hat er – nach Jahren unter dem Dach von Schwarzes Gasthof, wo zuletzt der Platz nicht mehr reichte – in einer Halle des Unternehmens Hennemann-Holzbau eine großzügige Spielstätte. Angst, dass eines Tages die Ideen ausgingen, habe man nicht, sagt Ute Heilmann, aber: „Wer aus dem Umland Lust auf Fasching hat, ist in unserem Verein immer willkommen.“ Tautenhainer selbstredend auch.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr