Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
5. Frohburger Gewerbemesse ist ein voller Erfolg

5. Frohburger Gewerbemesse ist ein voller Erfolg


Frohburg. Gute Gespräche, gute Kontakte, gutes Wetter und gute Laune – die 5. Frohburger Gewerbemesse am Sonnabend im Gewerbegebiet-Süd der Stadt wurde gut angenommen.

. Zahlreiche Bürger schauten sich an den Ständen der über 40 Aussteller um. Präsent waren Unternehmer, Handwerker, Vereine, Einrichtungen. Die Mitstreiter des Frohburger Gewerbevereins, die Organisatoren der Messe, waren am Ende zufrieden.

„Ich freue mich, dass es wieder gelungen ist, eine Gewerbemesse auf die Beine zu stellen", erklärte Frohburgs Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) zur Eröffnung. Das Stadtoberhaupt dankte allen, die mitgewirkt haben. „Klein- und mittelständische Betriebe sind das Standbein für Frohburg. Wenn es den Unternehmen gut geht, geht es auch der Stadt gut", so Hiensch.

„Ich war einfach neugierig, was hier geboten wird", erzählte Hans-Dieter Markert beim Schlendern zwischen den Ständen. Unterdessen seien viele neue kleine Betriebe entstanden, die man gar nicht so kenne. „Hier kann man sich mal ein Bild machen", so der Frohburger. „Schön, dass so eine Gewerbemesse stattfindet, vor allem auch als gesamtes Frohburg mit den alten und neuen Ortsteilen", erklärte Christine Telling. Zusammenwirken müsse sein, das gehe durch solche Veranstaltungen, betonte das Mitglied des Frohburger Heimatvereins. Lydia Kühne wohnt in der Nähe von Stuttgart, stammt aber ursprünglich aus Kohren-Sahlis. Sie nahm sich Prospekte mit vom Kohrener Land und vom Neuseenland, um den Leuten zu zeigen, „wo man herkommt, was es alles hier gibt." Vielleicht habe jemand Lust einmal herzukommen, so die junge Frau. Auch anderes Material war gefragt beim Fremdenverkehrsverband Kohrener Land, vertreten durch Geschäftsstellenleiterin Regina Heinze am Gemeinschaftsstand mit der Leipziger Volkszeitung. LVZ-Anzeigenberaterin Manuela Schilde hatte Fotos und Zeitungsveröffentlichungen zu früheren Frohburger Gewerbemessen in Bilderrahmen zusammengestellt. Darüber freute sich nicht nur Gewerbevereinsvorsitzender Rainer Musch, der vorschlug, diese kleine Ausstellung auch noch anderweitig zu zeigen.

„Schön, dass wieder eine Gewerbemesse stattfindet, dass Gewerbetreibende etwas gemeinsam machen. Das knüpft gut an die Tradition an", erklärte Michael Franke, Inhaber des gleichnamigen Frohburger Baugeschäftes. So könne man Verbindungen knüpfen, in Kontakt kommen. „Wenn es etwas Konkretes gibt vom Gewerbeverein machen wir mit", erklärte er und erinnerte an das Marktfest, bei dem sich aus diesem Mitwirken sogar ein konkreter Auftrag ergeben habe. Franke: „Wichtig, dass man präsent ist, die Leute kommen darauf zurück, wenn Bedarf ist." Die Kundschaft erwarte, dass man dabei sei, bestätigte auch Torsten Gesell. Sein Flößberger Fensterbaustudio samt Bau GmbH und Frankes Unternehmen waren an einem Gemeinschaftsstand präsent, beide übernehmen auch öfter zusammen Aufträge. „Man ist im Gespräch, kann Karten verteilen", so Gesell. Und er hob auch die Kontakte der Unternehmen untereinander hervor, da ließe sich die Zusammenarbeit möglicherweise intensivieren.

Ihr Hobby zum Beruf gemacht hat seit Oktober Ramona Nitsche aus Hopfgarten, sie meldete ihre Puppenwerkstatt als Gewerbe an, erhoffte sich von der Messe mehr Bekanntheit.

„Wir möchten präsent sein, uns eibringen, die Angebote in Frohburg erweitern", erklärte Heike Winkler den Messeauftritt ihrer Familie, die Mitglied im Gewerbeverein werden will. 17 Alpakas leben derzeit auf der Ranch, nach und nach soll ihre Zahl auf 30 steigen. „Der Bedarf ist da", erklärte die Eschefelderin. Nicht nur der Kundenkreis für Produkte aus Alpakawolle erweitere sich, es gäbe auch immer mehr Interessenten, die selber verarbeiten. Nicole Winkler demonstrierte das Spinnen von Alpaka-Wolle, sie bietet auch Kurse an.

Goldschmiedin Petra Rech aus Roda sägte gerade einen Spalt für die Fassung in einen Ring. „Wenn was ist, will ich dabei sein", erklärte sie. Beim Marktplatzfest habe sie gesehen, wie angenehm das Publikum hier sei. Vor dreieinhalb Jahren eröffnete sie ihr eigenes Unternehmen, von der Messe hatte sie in der LVZ gelesen und brachte auch gleich Heike Taubert mit. Beide treten gemeinsam bei Mittelaltermessen auf. „Ich verspreche mir Werbung", erklärte Heike Taubert, die in der vor drei Jahren in Roda eröffneten Korsettmacherei tätig ist. Vor allem Großstädterinnen zwischen Leipzig und Dresden würden zum Kundenkreis gehören, erzählte sie.

Auch Tino George hatte in der LVZ über die geplante Messe gelesen. Mit einer Zweigstelle seines Bestattungsunternehmens Ananke will er ab Herbst in den ehemaligen Wettiner Hof in Frohburg einziehen. „Deshalb interessiert uns, was in der Stadt passiert. Erstaunlich, wie viele Kontakte man hier auf der Messe knüpfen kann", so George.

„Gut, dass Rainer Musch als Jüngerer die Leitung des Gewerbevereins übernommen hat, da fühle ich mich auch angesprochen", erklärte Alexander Fischer, Angestellter in der Schönauer Zweigstelle eines Baumschul-Centers aus Effeltrich. Sein Unternehmen sponserte eine große Winterlinde, die – Sonnabendnachmittag vor Publikum gepflanzt – am Gelände der Heermann GmbH an die 5. Gewerbemesse erinnern wird. Musch: „Wir sind dankbar, dass Arndt Heermann sein Betriebsgelände zur Verfügung gestellt hat, das hieß für sein Team viel Arbeit."

Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr