Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain 825 Jahre Geithain - 825 Bilder für Geithain
Region Geithain 825 Jahre Geithain - 825 Bilder für Geithain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 29.03.2011
Anzeige

. Bis Ende Mai sollen mindestens 825 Bilder im Rahmen der großen Charity-Initiative MaleLE der Leipziger Volkszeitung entstehen. Wenn Geithain vom 17. bis 19. Juni sein Stadtjubiläum feiert, sind sie zu sehen.

„Diese Male-Aktion bietet die Möglichkeit, dass sich wirklich jeder auf eine ganz persönliche Art in die Jubiläumsvorbereitung einbringen kann", hebt Bärbel Kühnler, Regional-Verlagsleiterin der Borna-Geithainer Zeitung, hervor. Durch den Internet-Auftritt zur Charity-Aktion entstehe zudem eine zusätzliche Möglichkeit, die Stadt Geithain und ihr Jubiläum weltweit bekannt zu machen. Alle Bilder, die im Rahmen der Aktion entstehen, sind aber nicht nur im Internet zu sehen, sondern werden per Beamer am Festwochenende in der Geithainer Geschäftsstelle der VR Bank Leipziger Land gezeigt. „Was uns regional sehr gut gefällt, ist die Verbindung von MaleLE mit der 825-Jahr-Feier in Geithain", erklärt Bankvorstand Andreas Woda. Die VR Bank Leipziger Land sponsert 150 Tüten mit Blättern für die MaleLE-Aktion. Woda überreichte jetzt einen Teil an die 3b – stellvertretend für die gesamte Geithainer Grundschule.

Lehrerin Heike Schindler bezieht die Aktion in den Kunst- und Sachkundeunterricht mit ein. „Sie gefällt mir sehr gut, denn so findet eine breitere Öffentlichkeit, was die Kinder machen", erklärt die Pädagogin. Auch die Narsdorfer Grundschule, ebenfalls in Trägerschaft der Stadt Geithain, macht mit und freut sich über die von der Bank gesponserten Blätter. Mit im Boot sind ebenfalls die Geithainer Gemeinschaftsschüler, auch sie erhalten über die Hälfte der benötigten Blätter gesponsert. „Die Aktion ist interessant und kann die Schüler animieren, etwas für die 825-Jahr-Feier zu tun", betont Ingeburg Schmuck, Leiterin des Internationalen Wirtschaftsgymnasiums Geithain und des Internationalen Gymnasiums Geithain, beide Schulen ziehen ebenfalls mit.

Unsere Zeitung ruft alle Geithainer auf, ebenfalls Bilder zu gestalten, damit die angestrebte Zahl erreicht wird. Motivwahl und Technik sind dabei völlig frei. Die Bilder werden ab Juli zugunsten der Charity-Initiative verkauft. Die Erlöse fließen in karitative Stiftungen.

Alle Bilder zur Aktion „825 Jahre Geithain – 825 Bilder für Geithain" müssen bis 31. Mai im Geithainer Rathaus abgegeben sein. Auf die Rückseite jedes Bildes ist jeweils ein Übergabezettel zu kleben. Dieser befindet sich neben drei weißen Blättern für die Aktion in jeder MaleLE-Tüte und kann auch kopiert werden. Die Tüten sind zum Preis von drei Euro ab sofort beim Vorbereitungsverein des Stadtjubiläums im Bürgerbüro des Geithainer Rathauses erhältlich. Ein Euro pro Tüte fließt an den Verein für das Jubiläumsfest.

 

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Begriff Ausgleich tragen sie im Namen, doch sie haben das Zeug, gegenteilige Emotionen zu erzeugen: Ausgleichsbeiträge, die jetzt auf die Grundstückseigentümer im Bad Lausicker Sanierungsgebiet zukommen.

29.03.2011

Gnandstein. „Wir sind froh, dass wir endlich wieder durchfahren können." Nicht nur die Gnandsteinerin Waltraut Aßmus war erleichtert, als der Landkreis als Bauherr gestern Vormittag die neue Wyhrabrücke am Fuße der Burg Gnandstein für den Verkehr freigab.

28.03.2011

Metalldiebe sorgten am Sonnabendvormittag in Geithain für einen Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Gasversorger: Ein Mann hatte das Geithainer Polizeirevier darüber informiert, dass aus einem leerstehenden Wohnhaus am westlichen Ende der Hospitalstraße Gasgeruch dringt.

27.03.2011
Anzeige