Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain AZV Espenhain will in Eulatal 2010 mehr investieren
Region Geithain AZV Espenhain will in Eulatal 2010 mehr investieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 01.02.2010

Vorjahren investieren. Das setzt allerdings voraus, dass die Verbandsversammlung demnächst höheren Schmutzwassergebühren für jene Haushalte, deren Abwässer zentral geklärt werden, zustimmt. 

Anders wären die Vorhaben finanziell sonst nicht zu stemmen. Denn rund sieben Millionen Euro werden bis 2013 für dringende Investitionen im Verbandsgebiet des AZV Espenhain benötigt. Für die fließen allerdings nahezu keine Fördermittel des Freistaates mehr, bedauert AZV-Geschäftsführer Sven Lindstedt. Sie müssten also durch den Verband, die Kommunen und die Gebührenzahler aufgebracht werden. 

Fest steht laut Planentwurf, der am 11. Februar von der Verbandsversammlung beschlossen werden soll, dass in diesem Jahr in Frankenhain eine Gruppenkläranlage für etwa 120 Einwohner im Bereich Rosen- und Waldsiedlung und angrenzender Gebiete errichtet wird. „Damit könnten die bisher drei kleineren Gruppenkläranlagen außer Betrieb gehen. Der Bau soll spätestens im Sommer starten“, so Lindstedt.

Weitergehen soll es auch in der Prießnitzer Badstraße, wo eine Schmutzwasserleitung errichtet wird. Von Höhe Bauernrathaus bis etwa zum Kreuzungsbereich „Am Sportplatz“ soll die in diesem Jahr verlegt werden. 

In diesem Jahr würden zudem alle Planungen beauftragt für Maßnahmen bis 2012. Darunter fallen auch die für eine Gruppenkläranlage in der Hinteren Dorfstraße Hopfgartens und der Anschluss der Siedlung Prießnitz ans zentrale Abwasserentsorgungsnetz.

Dagegen kann Lindstedt den Bewohnern der Neulandsiedlung Flößberg keine Hoffnung machen, dass sie um abflusslose Gruben herum kommen. „Wir haben alle Möglichkeiten geprüft. Doch durch die hier dauerhaft wohnenden etwa 40 Personen kommen gerade mal 2,1 Kubikmeter Abwasser am Tag zusammen. Viel zu wenig für eine Gruppenkläranlage oder einen zentralen Anschluss, um dort Geruchsbelästigungen auszuschließen.“

 

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

101 Jahre alt zu werden und immer noch geistig fit zu sein: Das konnte Erna Kunze kaum erwarten. Am heutigen Montag aber steht der gebürtigen Buchheimerin dieses seltene Jubiläum ins Haus, und viele Menschen – Verwandte, Freunde und Nachbarn – kommen, um zu gratulieren.

01.02.2010

 

Bad Lausick. Mahlzeit! wäre am Sonnabend im Bad Lausicker Kurhotel wohl die trefflichere Begrüßung gewesen als das abgegriffene Helau! Denn der FKK, der Bad Lausicker Faschings- und Karnevalsverein, hatte zum Kochkurs eingeladen.

31.01.2010

Voraussichtlich im November holen Geithainer Feuerwehrleute das lang erwartete neue Hilfeleistungslöschfahrzeug der Stadt ab. Vor allem deshalb kann Wehrleiter Jens Krznaric auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Geithainer Wehr ein vorrangig positives Fazit ziehen – im Gegensatz zu anderen Jahren.

29.01.2010