Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Ab Montag Wyhrabrücke in Gnandstein dicht
Region Geithain Ab Montag Wyhrabrücke in Gnandstein dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 26.02.2010
Anzeige

de für den 31. August. In dieser Zeit ist die Kreisstraße in diesem Bereich voll gesperrt“, bekundet Edda Ulbricht, Mitarbeiterin im Straßen- und Hochbauamt des Landkreises. Mit Beginn der Brückenbauarbeiten würden im Auftrag des AZV Wyhratal zudem Leistungen zur Kanalverlegung realisiert, die zwei bis drei Wochen andauern. 

Die Brücke über die Wyhra – in heutiger Form aus den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts stammend – muss ersetzt werden, weil bei Bauwerksprüfungen festgestellt wurde, dass ihre Tragfähigkeit und Standsicherheit nicht mehr ausreicht, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Um sie – in Sichtweite der Burg Gnandstein gelegen – dem Flair des Ortes anzupassen, wird eine Ein-Bogenbrücke mit Natursteinverblendung neu gebaut. Die Fahrbahn im Brückenbereich wird auf 6,50 Meter verbreitert. Die Gehwegbreite auf der Brücke soll 1,75 Meter betragen und hinter dem Bauwerk an den bestehenden Gehweg anschließen. Zwischen dem Brückenbauwerk und der Gaststätte „Tonkrug“ wird die Kreisstraße grundhaft ausgebaut. 

Alles in allem sind für die Baumaßnahme knapp 530 000 Euro veranschlagt.

Mit dem Brückenbau sind einige Erschwernisse  verbunden. Weil es die geplanten Umleitungen kilometer- und zeitmäßig in sich haben: Wenn die K 7940 in diesem Bereich voll gesperrt ist, ist Dolsenhain aus Richtung Kohren-Sahlis nur noch über das Eschefelder Kreuz zu erreichen. Der Teil Gnandsteins, der sich östlich der Brücke – also in Richtung Kernstadt – befindet, kann nur über Streitwald und Kohren-Sahlis oder aus Richtung Chemnitz über Pflug und Rüdigsdorf erreicht werden. 

Die Bauerngasse wird im Bereich neben der Wyhra für die Bauzeit gleichfalls für den Fahrverkehr voll gesperrt. Der hintere Teil der Bauerngasse kann weiterhin über die Gnandsteiner Hauptstraße (aus Richtung Dolsenhain) erreicht werden“ Für Fußgänger werde über die Wyhra in der Zeit der Bauarbeiten eine Behelfsbrücke errichtet.

 

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lange Gesichter am Donnerstagabend im Bad Lausicker Rathaus bei Anwohnern der Badstraße: Sie wollten wissen, wie der Stadtrat sich den Ausbau der Badstraße zur Kurpromenade vorstellt.

26.02.2010

Dresden/Geithain. Neun Elternvertreter von fünf sächsischen Gemeinschaftsschulen – darunter auch aus Geithain – haben gestern eine Liste mit knapp 10 000 Unterschriften an den sächsischen Kultusminister Roland Wöller überreicht.

25.02.2010

beschlossen, Kreis-Etat für 2010 vertagt. Das ist auf den Nenner gebracht das Ergebnis der Kreistagssitzung in Markkleeberg.

Nach zweistündiger kontroverser Debatte und einem halben Dutzend Anträgen stand der Beschluss: Mit den Stimmen von CDU, FDP und Unabhängiger Wählervereinigung (UWV) brachte der Kreistag das 25 Einzelmaßnahmen umfassendes Sparpaket auf den Weg.

25.02.2010
Anzeige