Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Adventszauber auf dem Frohburger Markt
Region Geithain Adventszauber auf dem Frohburger Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 13.12.2009
Anzeige
Frohburg

 

„Unser Weihnachtsmarkt ist immer sehr schön. Später am Nachmittag kommen so viele Leute, da kann man kaum noch treten“, sagt Rolf Liebing, der mit Bekannten ganz dicht an der Bühne steht. Auf ihr musiziert die Blaskapelle der Frohburger Wehr. Zuvor haben die Mädchen und Jungen der Kreismusik- und Kunstschule „Ottmar Gerster“ die Besucher mit festlichen Weisen begrüßt. Da ist der Stand nebenan, an dem Bürgermeister Wolfgang Hiensch und sein Stellvertreter Dirk Schulze Glühwein zugunsten der Frohburger Kinder- und Jugendbegegnungsstätte verkaufen, bereits ordentlich frequentiert. Mehr als 1000 Euro kommen so im Laufe der Stunden zusammen. Auch Bärbel und Siegfried Wewetzer lassen sich das süffige Getränk schmecken. „Wir bummeln gerne über unseren Weihnachtsmarkt. Die Glühwein-Aktion gehört einfach dazu – und jetzt schneit es auch noch“, sagen sie. „Hier trifft man viele nette Leute“, meinen Heidi und Klaus Werrmann. Dass sie von der Bläsermusik besonders angetan sind, hat auch einen familiären Grund: „Unser Enkel Oliver spielt im Orchester der Musikschule mit.“ Keine Frage, Tom Heinicker hat in den vergangenen Tagen die Märkte in Leipzig und Geithain besucht. Frohburg aber ist für ihn ein Muss: „Hier kennen wir unsere Leute. “ Diana Kertscher lobt die besondere Stimmung: „Heute Abend kommen wir noch mal her, da sind dann vor allem die Jüngeren da.“ – „„Ein schönes Programm“, lautet das Urteil von Karin Frank: „Der Markt ist super – wie jedes Jahr.“ Das kann Jürgen Mittenentzwei nur bestätigen. Seit Jahren schon kommt der Leipziger zum Frohburger Markt. „Das ist schön hier, familiär, nicht so hektisch wie in Leipzig.“ Mittenentzwei steht mit Freunden am Stand des Mosel-Weingutes Ritter. Seit vielen Jahren schon ist der Ritter-Hof in Frohburg vor Ort. „Unser Riesling-Glühwein hat hier viele Fans“ sagt Jenny Lörtscher. Vor allem aber sind es die einheimischen Gewerbetreibenden, die unter der Regie des Gewerbevereins und mit Unterstützung der Stadt dem Weihnachtsmarkt das Gepräge geben. Eine Kindereisenbahn dreht ihre Runden. Weihnachtliche Keramiken und Korbwaren werden ebenso angeboten wie Geschenkwaren, Backwerk – und Weihnachtsbäume. „Nordmanntannen und Blaufichten sind vor allem gefragt“, sagt Nina Fischer aus Greifenhain, schon seit Jahren biete man die Bäume hier auf dem Markt an. Ein Paradies für kreative Kinder ist das Bürgerzentrum. Die Prießnitzer Kindertagesstätte „Kinderland“ hat viele Bastel- und Spielmöglichkeiten vorbereitet. „Wir möchten uns als Neu-Frohburger präsentieren“, sagt Erzieherin Sigrid Gruschmann. Benedikt (7) und Richard (6) bemalen Kerzenständer aus Holz. Wem sie die schenken, verraten die Brüder freilich nicht. Nur Richard gibt freudestrahlend etwas preis: „Ich habe vorhin schon beim Losen gewonnen!“  

Frohburg. Mehrere Hundert Menschen kamen am Wochenende auf den Frohburger Weihnachtsmarkt. Bei Kultur und Glühwein, bei einem Einkaufsbummel und beim Schwatz mit Freunden und Bekannten stimmten sie sich auf das Fest ein.

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpvfFrCj20091211140640.jpg]
Tautenhain. Die Kirchgemeinden Tautenhain-Ebersbach-Nauenhain sowie Frauendorf, Frankenhain und Hopfgarten haben seit Monatsbeginn wieder einen Pfarrer.

11.12.2009

Bad Lausick. Sie produzieren Strom, aber auch Geräusche und damit Ärger: Seit sich die beiden Windkrafträder am Bad Lausicker Stadtrand drehen, fürchten die Anrainer um ihre Ruhe.

11.12.2009

Drei verletzte Personen, darunter eine schwer verletzte PKW-Fahrerin, und 8000 Euro Sachschaden sind die traurige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Donnerstagabend in Frohburg.

11.12.2009
Anzeige