Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Allegorische Ausmalung entstand in Frohburgs Schloss im Sinne Ernst Blümners neu

Feierstunde Allegorische Ausmalung entstand in Frohburgs Schloss im Sinne Ernst Blümners neu

Die Ausmalungen im Frohburger Schloss sind ein Kunstschatz von großer Bedeutung. Jene Dekorationen, die Ernst Blümner eingangs des 19. Jahrhunderts veranlasste, wurden über weite Teile später überdeckt oder zerstört. Eine Teilrekonstruktion ermöglicht es Besuchern jetzt, den Zeitgeist von damals zu spüren.

Mara Scholz, Sophie Haubold und Almuth König von der Kunst- und Musikschule „Ottmar Gerster“ musizierten zur kleinen Feierstunde.

Quelle: Jens Paul Taubert

Frohburg. Das Frohburger Schloss ist reich an Ausmalungen aus verschiedenen Jahrhunderten. Ein besonderer – nur rudimentär überlieferter – Schatz ist jener künstlerische Raumschmuck, den Ernst Blümner nach 1801 veranlasste und in Teilen selbst entwarf. „Es handelt sich um eine der bedeutendsten Raumfolgen des Hochklassizismus in Sachsen“, sagte Konstanze Jurzok, Leiterin des durch die Stadt Frohburg getragenen Museums, am Mittwoch in einer Feierstunde. Anlass war die Übergabe einer Teilrekonstruktion der Ausmalung, die vor allem dank der Unterstützung durch die Kultur- und Umweltstiftung der Sparkasse Leipzig möglich geworden war. Die Stiftung sei seit Jahren profunder Partner des Schlosses, habe unter anderen auch für die Beleuchtung des jetzt übergebenen Blümner’schen Zimmers gesorgt sowie für die Restaurierung eines Tischs und einer Kommode darin, die aus dem Besitz der Familie stammen. Mit der Wiederherstellung der über Jahrzehnte verlorenen Ausmalung wolle man nicht nur das Lebenswerk Ernst Blümners würdigen, so die Museumsleiterin, sondern in Verbindung mit den anderen prachtvoll ausgemalten Sälen des Schlosses den Geist jener Zeit nahe bringen.

Dass reisen bildete, anregte und prägte, sagte Regina Köhler vom Frohburger Heimatverein, die für die Gäste in die Rolle von Ernst Blümners Frau Louise Auguste Adelheid schlüpfte: Vor allem Italien und Rom hätten ihn fasziniert. 1804 habe er deshalb erwogen, Räume des Schlosses entsprechend auszuschmücken mit allegorischen Bildern. Die trafen offenbar derart den Nerv seiner Zeit, dass sie 1812 in der renommierten „Zeitschrift für Luxus und Mode“ Anerkennung fanden, so der Leipziger Restaurator Uwe Härtig, der sich untern anderem auf diese Beschreibung und auf Entwürfe Blümners stützte. Und die ursprüngliche Ausmalung neu empfand, nachempfand, denn die Nutzung der Zimmer in den Nachkriegsjahren hatte sie getilgt. „Die Projekte des Schlosses Frohburg haben uns immer sehr gut gefallen“, begründete Stephan Seeger, Direktor Stiftungen der Sparkasse Leipzig, die langjährige Kooperation mit dem Museum – die gewiss auch eine Zukunft haben werde und geachtet der „schwierigen finanziellen Zeiten“ angesichts anhaltenden Niedrigzinses. Dass die Stiftung für das Schloss vieles geleistet habe, würdigte Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW). Ohne solche Unterstützung, Mittel der Städtebauförderung und ähnliches wäre die Stadt gar nicht in der Lage gewesen, ihr Schloss zu sanieren und attraktiv auszustatten.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

28.03.2017 - 07:13 Uhr

Für die Eintracht treffen Pannike, Holletzek und zweimal Martin.

mehr
  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr