Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Alt-Kohrener Keramik ist jetzt in Sonderschau zu sehen
Region Geithain Alt-Kohrener Keramik ist jetzt in Sonderschau zu sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 29.01.2016
Corinne Schulze bei der Vorbereitung der neuen Sonderschau Alt-Kohrener Keramik. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Kohren-Sahlis

Mit einer Sonderschau Alt-Kohrener Keramik, die Einblicke gibt in die kürzlich von Sonja und Gert Wunderlich erworbene Sammlung, startet das Töpfermuseum Kohren-Sahlis am 2. Februar in die neue Saison. Das Leipziger Paar hatte die Stücke in mehreren Jahrzehnten zusammengetragen, musste sich nun aber von ihr trennen. Dank Unterstützung durch die Landesstelle für Museumswesen und die Stadt Kohren-Sahlis konnte die Sammlung nun gekauft werden.

„Über den Winter haben wir unsere Dauerausstellung umgebaut. Im Obergeschoss entstand ein neuer Ausstellungsbereich zum Thema Zunft. Hier kommen nun die Kleinodien der ehemaligen Kohrener Töpferinnung viel besser zur Geltung als bisher“, sagt Museumsleiterin Corinne Schulze. Auch Teile der Dauerausstellung im großen Ausstellungsraum wurden neu gestaltet. Das Museums-Team habe sich viele Gedanken gemacht, um auch den Stammbesuchern Neues zeigen zu können.

In den Winterferien sind vor allem die Ferienkinder eingeladen. Neben dem beliebten Porzellanmalen, das täglich - außer montags - im Angebot ist, findet am 17. Februar von 13 bis 16 Uhr ein Ferien-Bastelnachmittag statt. In gemütlicher Runde können mit Petra Sporbert vom Gnandsteiner Märchengarten erste Vorboten des Frühlings gebastelt werden.

Im Februar und März ist das Töpfermuseum dienstags bis freitags von 10 bis 12 und 13 bis 16 Uhr, an Wochenenden von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Da zurzeit mit einer Minimalbesetzung an Personal gearbeitet wird, seien außerplanmäßige Schließungen möglich, sagt Schulze. Und empfiehlt, sicherheitshalber vorher anzurufen.

Für eine Osterausstellung sucht das Töpfermuseum bemalte und besonders gestaltete Ostereier, Osterschmuck und Handarbeiten zum Thema Ostern oder Frühling. Das Museumsteam freut sich über zahlreiche Leihgaben. Diese Ausstellung soll vom 18. März bis zum 3. April stattfinden. Wer etwas zur Verfügung stellen möchte, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 034344/61547 oder per Mail an museen@kohren-sahlis.de

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Land Sachsen stellt zwar mehr Geld für Jugendwehren bereit – trotzdem haben nicht alle Freiwilligen Feuerwehren ausreichend Personal. In Bad Lausick versucht ein Unternehmer das zu ändern. Er hob die Initiative „Keiner kommt. Feuerwehren in Not“

28.01.2016

Am Freitagabend lässt RTL sprichwörtlich die Puppen tanzen und holt sich dafür die originellsten deutschen Nachwuchskünstler auf die Bühne. Zu den 13 Bewerbern um den Titel Puppenstar 2016 gehört auch der Bad Lausicker Roy Reinker (19).

27.01.2016

Der Australier Andrew Casey war am Mittwoch an dem Ort, wo sein jüdischer Vater Stephen als Gefangener der Nationalsozialisten im Zweiten Weltkrieg zur Waffenproduktion gezwungen wurde – im Außenlager des KZ Buchenwald im Flößberger Fürstenholz. Dort und andernorts wurde, wie immer am 27. Januar, der Opfer der Gewaltherrschaft der Nazis gedacht.

27.01.2016
Anzeige