Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auftakt für den Geithainer Orgelsommer mit Musik aus Skandinavien

Konzert Auftakt für den Geithainer Orgelsommer mit Musik aus Skandinavien

Der diesjährige Geithainer Orgelsommer beginnt am Sonnabend, geplant sind fünf Konzerte in der Nikolaikirche. Den Auftakt der traditionellen Veranstaltung macht das Duo Vimaris mit Musik aus Skandinavien.

Die Weimarer Sopranistin Mirjam Meinhold und Universitäts-Organist Wieland Meinhold musizieren am Sonnabend in Geithain.

Quelle: privat

Geithain. Der diesjährige Geithainer Orgelsommer beginnt am Sonnabend, geplant sind fünf Konzerte in der Nikolaikirche. Den Auftakt der traditionellen Veranstaltung macht das Duo Vimaris.

Der nördliche Teil Europas, der sich für viele Menschen hierzulande mit großer Sehnsucht nach unberührter Natur, intakter Gesellschaft und atemberaubender Landschaft verbindet, hat auch eine stille, aber intensive Musikkultur. Gade, Langaard, Matthison-Hansen in Dänemark, Lindberg, Hägg in Schweden, Grieg und Sibelius in Norwegen und Finnland sowie Leifs in Island, das sind nur einige der klangvollen Namen. Nicht immer ist die Musik Skandinaviens elegisch, die Festlichkeit kommt vielleicht der britischen Seele nahe. So sind die Choralbearbeitungen, Lieder, Fantasien, Präludien und Tonsätze kostbare Stimmungsbilder aus einer Kultur, die sich nie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit befand. Das macht ihre Beliebtheit aus.

Die Weimarer Sopranistin Mirjam Meinhold vom Deutschen Nationaltheater Weimar und Universitäts-Organist Wieland Meinhold musizieren am Sonnabend diese Werke in der evangelischen Stadtkirche Geithain. Beginn ist 16 Uhr. Im Anschluss an das Konzert wird mit einer zusätzlichen Orgelführung „Klangmajestät – Besuch bei der Königin“ noch eine Überraschung auf der Empore bereitgehalten: Für alle Orgelinteressierten erläutert Wieland Meinhold die „Königin der Instrumente“ hautnah.

Am 8. Juli gibt es Orgelmusik und Trompete mit Friedrich Pilz und Alexander Lenk (Breitenbrunn). Kantor Janko Bellmann musiziert am 15. Juli. Ernst Merkel aus Wechselburg ist am 22. Juli zu Gast, ehe Stephan Thane (Geithain) am 29. Juli die Reihe beschließt. Nach einer Dreiviertel Stunde Musik gibt es jeweils die Möglichkeit, die unterirdischen Gänge zu besuchen. Beginn des Orgelsommers ist stets 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Ein Kollekte wird am Ausgang erbeten.

Von André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr