Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Ausgezeichnet: "Pilgern mit Genuss"
Region Geithain Ausgezeichnet: "Pilgern mit Genuss"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 19.05.2015

Dafür gibt es eine Urkunde und 1000 Euro, mit der für die preisgekrönte Aktion geworben werden kann. Die Übergabe nahmen gestern Geithains Bürgermeisterin Romy Bauer (parteilos) und CDU-Landtagsabgeordneter Georg-Ludwig von Breitenbuch an der Geithainer Nikolaikirche vor.

Das sei eine berechtigte Würdigung, betonte Bauer, und sie sei sehr stolz darauf. Peter Neunert, Geschäftsführer des sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum, erklärte, dass sich die Preisträger durch Nachhaltigkeit und Verbundenheit mit der Region auszeichnen würden. Der "Via Porphyria" werde gut angenommen. Das sei der erste spirituelle Pilgerweg in der ländlichen Region, der mit Leader-Mitteln entwickelt worden sei.

Dirk Martin Mütze, der Vorsitzende des Landeskuratoriums und gleichzeitig auch Vereinsmitglied, betonte auf LVZ-Nachfrage, der Pilgerweg bereichere die Region, biete die Möglichkeit, ihre Schönheiten zu erleben. Gleichzeitig führe er an die "alte, reiche Dorfkirchenlandschaft" heran, das seien richtige Kleinode.

Edgar Joost bedankte sich im Namen des Vereins für die Ehrung und erläuterte das geplante Genuss-Pilgern. Die etwa 13 Kilometer lange Tour beginnt in Wiederau und führt als Erstes zum Fisch-Hof in Topfseifersdorf. Weiter geht es bis Winkeln zum Köhler-Hof mit einer Führung und Verkostung der Käseproduktion. Ziel ist dann Seelitz, von dort erfolgt der Rücktransport zum Ausgangsort. Fünf Anmeldungen gibt es schon, bis zu 20 Teilnehmer können dabei sein. Anmeldungen sind ab sofort möglich (www.via-porphyria.de). Bei guter Resonanz, könnte diese Tour auch regelmäßig angeboten werden, kündigte er an.

Das "Pilgern mit Genuss" ist eine von 120 Angeboten zum diesjährigen "Tag der Regionen", einem bundesweiten, dezentralen Aktionstag, der jährlich in den zwei Wochen um den Erntedanksonntag stattfindet, in diesem Jahr zwischen 26. September und 12. Oktober. Damit sollen die Stärken der Regionen und die Chancen regionaler Wirtschaftskreisläufe präsentiert werden. Verbrauchern kann so der Zusammenhang zwischen persönlicher Kaufentscheidung und Erhalt der Natur- und Kulturlandschaft sowie den Entwicklungschancen der eigenen Region bewusst werden.

Laut Neunert wurden von den 120 Angeboten 24 zum Wettbewerb eingereicht und fünf prämiert.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.08.2014
Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das 8. Eventshopping lockt am 5. September nach Geithain, und die Besucher erwartet auch dieses Mal wieder ein Abend voller Attraktionen und Überraschungen, kündigt Jan Brunswig, der Vorsitzende des Geithainer Gewerbevereins an.

19.05.2015

Zum Tag der offenen Tür lädt die Frohburger Feuerwehr am Sonnabend ein, Anlass ist das 20-jährige Bestehen des Feuerwehrgerätehauses. "Wenn runde Jubiläen anstehen, wird das gefeiert", erklärte gestern Stadtwehrleiter Lars Kupfer.

19.05.2015

Nun ist es amtlich: Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr will ab voraussichtlich 20. Oktober bis Jahresende Fahrbahn und Schnittgerinne der Bundesstraße 7 von der A 72 bis einschließlich der Ortsdurchfahrt Niedergräfenhain erneuern lassen.

19.05.2015
Anzeige