Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain B 176 und Ortsdurchfahrt Glasten bald im Bau
Region Geithain B 176 und Ortsdurchfahrt Glasten bald im Bau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 23.03.2010
Um Bad Lausick herum müssen Autofahrer demnächst mit Verkehrseinschränkungen rechnen. Quelle: Ekkehard Schulreich
Anzeige
Bad Lausick

Die Bundesstraße 176 erhält zwischen Bad Lausick und Ballendorf eine neue Fahrbahndecke. Deshalb ist die Bundesstraße nach Ostern für fünf Wochen halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Colditz kann die Baustelle passieren. Wer von Colditz nach Bad Lausick unterwegs ist, wird über die B 107 nach Grimma und von dort über Großbardau und Etzoldshain nach Bad Lausick umgeleitet. Für Anliegerverkehr und Sonderbusse gelten besondere Regelungen. Die Sperrung der knapp drei Kilometer langen Strecke, der in drei Bauabschnitte unterteilt ist, gilt vom 6. April bis voraussichtlich 7. Mai. „Die Arbeiten sind erforderlich, weil die vorhandenen Asphaltschichten verschiedenste Verschleißerscheinungen aufweise“, erklärt Rainer Förster, der Leiter des Straßenbauamtes Leipzig. Eine zwölf Zentimeter starke Asphaltschicht werde abgefräst und in selbster Stärke wieder aufgebracht. Am Ortsausgang Ballendorf verbessere man zugleich die Straßenentwässerung. Förster bittet um Verständnis für die durch die Bauarbeiten eintretenden Erschwernisse.Stark befahren und völlig marode ist die von Bad Lausick in Richtung Kleinbardau führende Kreisstraße innerhalb von Glasten. Der Landkreis Leipzig will den einen Kilometer langen Abschnitt in diesem Jahr endlich erneuern. Jetzt signalisiert die Landesdirektion Leipzig: Es gibt Fördermittel. „Die Förderung aus Mitteln des Freistaates Sachsen beträgt 75 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten“, informiert Behördensprecher Stefan Barton. Der Ausbau der Straße soll im Juni beginnen. Im selben Zug erledigen die Kommunale Wasserwerke Grimma-Geithain Arbeiten den Austausch von Trink- und Abwasserleitungen. „Es wird mit einer Bauzeit von rund einem Jahr gerechnet“, so Barton. Während dieser Zeit soll durchgängig eine Vollsperrung gelten. Die Stadt Bad Lausick plant parallel den Bau eines Gehweges und die Erneuerung der Straßenbeleuchtung.

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gnandstein (tl). Noch ist der romanische Palassaal auf Burg Gnandstein eine große Baustelle. Der Grund: Im Moment ist er ohne Fußboden. Der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) erneuert zurzeit die Fußbodendielung des aus der Zeit um 1200 stammenden romanischen Festsaales im Palas der Burg Gnandstein.

23.03.2010

Frohburg. Neun Bürger, die sich für ihre Stadt parteiunabhängig engagieren wollten, beschlossen am 24. März 1990, sich zu einem Verein zu formieren.

23.03.2010

Sanierungstermine nicht vor Ende 2012 für die Betreiber von Kleinkläranlagen in allen Geithainer Ortsteilen – diese Fristverlängerung bei der unteren Wasserbehörde des Landratsamtes zu bewirken, damit beauftragte Geithains Stadtrat Dienstagabend einstimmig Bürgermeisterin Romy Bauer (CDU).

22.03.2010
Anzeige