Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
B 7 in Niedergräfenhain ab Montag gesperrt

B 7 in Niedergräfenhain ab Montag gesperrt

Die Erneuerung der Fahrbahn und der Schnittgerinne an der Bundesstraße 7 im Bereich Frohburg/Geithain soll am Montag beginnen, bestätigt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, die schon vor Wochen gemachte Ankündigung.

Voriger Artikel
"Ich mache das, weil es wichtig ist"
Nächster Artikel
Nun sitzt die Stadt mit Verrohrung da

Die Fahrbahnerneuerung der B 7 ist bis zum Ortsausgang von Niedergräfenhain geplant.

Quelle: Jens Paul Taubert

Geithain/Frohburg. Betroffen ist, wie berichtet, der Abschnitt von der Autobahn 72 bis einschließlich der Ortsdurchfahrt Niedergräfenhain.

 

 

"Die Straßenbauarbeiten sind erforderlich, weil die vorhandenen Asphaltdeckschichten sichtbare Verschleißerscheinungen wie Schlaglöcher, Risse und Verformungen aufweisen, die bereits mehrfach durch Flickungen beseitigt werden mussten", erklärt Isabel Siebert, Pressesprecherin des Landesamtes.Gleichzeitig sollen die defekten Rinnenplatten der Schnittgerinne gegen Betonpflaster ausgetauscht werden, das beständig gegen Frost und Tausalz sei. Die Gesamtlänge des Baufeldes beträgt laut Siebert etwa 1,6 Kilometer. Das Vorhaben kostet rund 429 000 Euro, dieses Geld investiert der Bund.

 

 

Der geplante Bau bringt erhebliche Verkehrsbehinderungen mit sich, denn die Bundesstraße wird zwischen Geithain und der A 72 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung soll von Geithain aus über die Staatsstraße 242 - Prießnitz - Kreisverkehr - die Staatsstraße 11 - Frohburg - die Staatstraße 51 - Bundesstraße 7 zum Eschefelder Kreuz und umgekehrt führen.

 

 

Die Fahrbahnerneuerung ist in zwei Bauabschnitten geplant. Der erste Abschnitt beginnt an der Autobahnabfahrt und endet am Abzweig der Gemeindeverbindungsstraße von Niedergräfenhain nach Frauendorf. Hier geht es ab 20. Oktober los, am darauffolgenden Wochenende soll neu asphaltiert werden. An den Wochentagen werde gefräst, und am Sonnabend und Sonntag sollen zwei Lagen Asphalt neu eingebaut werden, erläutert Isabell Siebert. "Bei ungeeigneter Witterung müssten die Einbauarbeiten gegebenenfalls ein Wochenende verschoben werden", kündigt sie an. Der Linienbus darf die Baustrecke in der Woche befahren, am Einbauwochenende sei keine Durchfahrt möglich. Die Niedergräfenhainer erreichen ihren Ort aus Richtung Geithain.

 

 

Der zweite Bauabschnitt beginnt dann am Abzweig der Verbindungsstraße von Niedergräfenhain nach Frauendorf und endet am Ortsausgang Niedergräfenhain in Richtung Geithain. Die Arbeiten in diesem Bereich seien mit voraussichtlich fünf Wochen veranschlagt, da zusätzlich die Schnittgerinne, die Asphalttragschicht und Leitungen erneuert werden müssten, erklärt die Amts-Sprecherin. "Die Zuwegung der Anlieger wird weitestgehend gesichert. Der Busverkehr wird über Frauendorf umgeleitet", kündigt Siebert an und bittet um Verständnis "für die während der Bauzeit unumgänglichen Einschränkungen und Beeinträchtigungen".

 

 

Verschärft werden diese, weil es in der Region parallel weitere Sperrungen gibt. Die Straße durch Frauendorf ist voraussichtlich noch bis Ende November nicht befahrbar, die Brückengasse in Frohburg bis 7. November. Der Landkreis lässt jeweils Brücken erneuern.

 

 

Niedergräfenhainer Geschäftsleute sehen der Sperrung mit Sorge entgegen, so auch Christian Helldrich, Inhaber der Heros-Baumschulen. Hier stehen jetzt eigentlich umsatzstarke Wochen bevor, da die Pflanzzeit für Obst-Hochstämme beginnt. "Das Bauvorhaben wird uns beeinträchtigen", befürchtet Helldrich und verweist darauf, dass die Baumschulen im ersten Bauabschnitt normal über die B 7 aus Richtung Geithain erreichbar sind, während der zweiten Bauphase dann wieder über die Bundesstraße aus Richtung Autobahn.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.10.2014
Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr