Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Bad Lausick: Bürgerpolizist ersetzt ab 2013 den bisherigen Polizeiposten
Region Geithain Bad Lausick: Bürgerpolizist ersetzt ab 2013 den bisherigen Polizeiposten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 29.11.2012
Bad Lausick wird künftig durch einen Bürgerpolizisten betreut. Bisher gibt es einen Polizeiposten in der Stadt. Quelle: Ekkehard Schulreich
Anzeige
Bad Lausick

in. Er wird von einem Bürgerpolizisten besetzt, dessen Betreuungsbereich ausschließlich die Stadt Bad Lausick umfassen wird", sagt Lothar Hofner, stellvertretender Pressesprecher des Innenministeriums. Zurzeit noch ist der Posten mit zwei Beamten besetzt.

Hofner nährt damit Befürchtungen von Kurstädtern, die argwöhnen, die Polizeipräsenz in der Stadt könnte verringert, die Erreichbarkeit der Beamten erschwert werden. „Es gibt sogar Gerüchte, der Posten würde ganz aufgegeben", äußerte Stadtrat Manfred Hönig (SPD) auf der jüngsten Sitzung des Stadtparlamentes.

Diese Sorgen versucht der Ministeriumssprecher zu zerstreuen. „Der Bürgerpolizist ist ein uniformierter Streifenbeamter, der als polizeiliche Vor-Ort-Komponente erster Ansprechpartner für die Bürger der Stadt sein soll", sagt er. Die Sprechzeiten für die Bevölkerung würden noch durch das Polizeirevier Grimma festgelegt. Die Betreuung rund um die Uhr, etwa bei Notrufen, erfolge wie bisher durch den Streifendienst des Polizeireviers Grimma.

Einen Tag vor Heiligabend 1998 waren die damals drei Beamten des Bad Lausicker Polizeipostens vom Markt in die neue Wache in der August-Bebel-Straße umgezogen. Von hier aus wurden Ermittlungen geführt. Die Mitarbeiter waren nicht nur für Bad Lausicker Ansprechpartner, sondern auch von Menschen aus umliegenden Orten wie Flößberg und Otterwisch. Eine Nähe, die von Seiten der Behörde wie der Bevölkerung durchaus geschätzt wurde. Die Bad Lausicker Stadtverwaltung und die Polizei verbindet zudem eine langjährige Sicherheitspartnerschaft.

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende entgegen. Da in Frohburg der Haushaltsplan 2013 wesentlich eher als in diesem Jahr beschlossen werden soll, wo die Umstellung auf doppische Haushaltsführung für zusätzliche Hürden sorgte, sind die Vorbereitungen dafür in vollem Gange.

26.11.2012

Etwa 100 Rechtsextreme zogen am frühen Sonntagabend durch Geithain. Rund 30 Linke fanden sich zu einer spontanen Gegendemonstration zusammen. Diese Zahlen nannte die Polizei gestern Abend.

26.11.2012

Den sächsischen Landtag haben am Donnerstag Schüler der Klasse 10g der Geithainer Paul-Guenther-Schule besucht. Eingeladen hatte sie Georg-Ludwig von Breitenbuch, CDU-Landtagsabgeordneter und LVZ-Abo-Pate der Schule.

23.11.2012
Anzeige