Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Bad Lausick: Campus ist Thema im Stadtrat
Region Geithain Bad Lausick: Campus ist Thema im Stadtrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:00 27.09.2011
Anzeige

. Und zuvor eine breite Diskussion darüber führen. Der Bad Lausicker Stadtrat befasst sich in seiner Sitzung am 29. September unter anderem mit den Kosten für eine Campus-Machbarkeitsstudie. Die Sitzung findet im Ratssaal des Rathauses statt und beginnt 19 Uhr.

„Wir gehen davon aus, dass ein Neubau der Grundschule und der Umbau des alten Grundschulgebäudes an der Mittelschule zum Hort deutlich preiswerter wäre als die Sanierung des ehemaligen Gymnasiums nach dem jetzt vorliegenden Konzept", stellt Udo Goerke (CDU) fest. Würden eine neu zu bauende Turnhalle und der Sportplatz gemeinsam genutzt, führe das dauerhaft zu Einsparungen. Die räumliche Nähe beider Schulen stärke die Mittelschule und könne die Abwanderung an Schulen im Umland verhindern.

Die Sicht der FDP-Fraktion ist die gegensätzliche. „Wenn das Konzept so umgesetzt wird, werden Eltern, die die Möglichkeit dazu haben, ihre Kinder nicht mehr in die Grundschule Bad Lausick schicken. Dann ist die Mittelschule irgendwann nur noch einzügig", fürchtet Cordula Drechsler. Die Gründe liegen für sie auf der Hand: Das Campus-Gelände sei viel zu klein für dann 500 Schüler, die geplanten Gebäude reichten nicht für eine dreizügige Mittelschule samt Ganztagsangeboten, mit der Turnerstraße die viel befahrene Bundesstraße 176 vor den Türen bedeute eine große Gefahr.

„Vorteile sehe ich in den kurzen Wegen zwischen den Einrichtungen", sagt Tim Barczynski (Linke). Das bringe Synergien, und vielleicht entschieden sich manche Eltern, ihre Sprösslinge bis Klasse 10 in diesem Campus beschulen zu lassen statt auf ein Gymnasium zu wechseln. Probleme sehe er auf jeden Fall „in der immensen Schüler- und Verkehrskonzentration". Zudem werde die Mittelschule „in ein Korsett gedrückt, aus dem sie nie wieder rauskommt"; die Option einer Dreizügigkeit zu wahren, sei aber sehr wichtig.

Würde an der Mittelschule endlich eine neue, große Turnhalle gebaut, ginge ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung, blickt Manfred Hönig (SPD) voraus. Ein Campus könne durchaus Aushängeschild für Bad Lausick sein. „Durch Neubau der Grundschule lassen sich heutige Aspekte für die Gestaltung verwirklichen, die sich auch in geringeren Betriebskosten niederschlagen." Damit die Campus-Idee greifen könne, brauche es vor allem zusätzliches Gelände. Derzeit sehe er, sagt Hönig, „eine Gleichung mit vielen Unbekannten".

Die Stadtratsfraktion der Wählervereinigung Dorfentwicklung ließ die Anfrage der LVZ unbeantwortet.

 

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der „Lange Freitag“ in Frohburg rückt näher. Am 7. Oktober soll er ab 18 Uhr in der Innenstadt steigen. Die Geschäfte haben dann bis 22 Uhr geöffnet. Wie bei einer ähnlichen Premiere im Vorjahr werden sich zahlreiche Mitglieder des Frohburger Gewerbevereins, der die Sache initiierte, aber auch andere Gewerbetreibende beteiligen.

26.09.2011

Es ist ein Experiment, „ein erster Versuch für die Region und darüber hinaus“, um mit den Worten von Friedemann Affolderbach, dem Direktor der Evangelischen Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis zu sprechen:.

23.09.2011

Wer erinnert sich an den Billigen Willi auf dem Bad Lausicker Jahrmarkt der dreißiger Jahre? Wer an die Filme in den „Drei Rosen"? Wer an das Kartoffeln stoppeln in den ersten Nachkriegsjahren? Günter Wagner tut es.

23.09.2011
Anzeige