Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bad Lausick: Ende 2017 soll fast überall schnelles Internet verfügbar sein

Breitband-Ausbau Bad Lausick: Ende 2017 soll fast überall schnelles Internet verfügbar sein

Ballendorf kommt jetzt ans VDSL-Netz. In Glasten, schon seit zwei Jahren im Genuss leistungsfähiger Datenwege, soll demnächst auf 100 Mbit hochgeschaltet werden. Der Ausbau der Netze in den Bad Lausicker Ortsteilen, über Jahre allenfalls Stückwerk, kommt voran. Ende nächsten Jahres soll beinahe überall schnelles Internet verfügbar sein.

Für Ebersbach bietet der Kabelfernsehbetreiber Spiegel aus Colditz aktuell via Funk vom Geithainer Wasserturm aus Internet an.

Quelle: Dennis Spiegel

Bad Lausick. (Beinahe) flächendeckend schnelle Internet-Verbindungen mit einer Übertragungsrate von mindestens 50 MBit: Die soll es Ende nächsten Jahres in Bad Lausick und den Ortsteilen geben. „Inzwischen scheint es so, dass das realistisch ist“, sagt Bürgermeister Michael Hultsch (parteilos). Optimistische Äußerungen seitens der Stadt hatte es lange vor seiner Amtszeit bereits gegeben: Ein halbes Jahrzehnt ist es her, dass der Stadtrat eine DSL-Bedarfs- und Verfügbarkeitsanalyse in Auftrag gab. Die Studie allein brachte nicht den Durchbruch. Allerdings investierten seither mancherorts private Unternehmen, in erster Linie die Drahtlos DSL GmbH in Grimma. Die nimmt in den nächsten Tagen in Ballendorf ein Ortsnetz in Betrieb. Und plant, sich bis zum nächsten Sommer auch in anderen Bad Lausicker Ortsteilen zu engagieren.

Ballendorf

„Der Netzaufbau ist abgeschlossen. Es geht jetzt in Betrieb“, sagt Carsten Weigel, Geschäftsführer des Unternehmens Drahtlos DSL. In der vergangenen Woche stellte er sich im Ortschaftsrat dem Gespräch. Das Echo sei positiv, so Ortsvorsteher Christoph Lange: „Es war ein langer Weg bis an dieses Ziel. Jetzt aber stehen die Kästen da. Es kann losgehen, wenn die Verträge geschlossen sind.“

Buchheim

Von diesem Zeitpunkt sind die Buchheimer noch ein Stück entfernt. Um endlich Bewegung in die Sache zu bringen, wandte sich der Ortschaftsrat hier im Sommer an die CDU-Bundestagsabgeordnete Katharina Landgraf mit der Bitte um Unterstützung. Das Dorf ans Breitbandnetz zu bringen, dürfte so schwer nicht fallen – wenn denn das nötige Kabel unter der am Dorfrand Richtung Bad Lausick verlaufenden Bahntrasse hindurchgebracht werden könnte. „Unser Ziel ist es, in Buchheim bis Mitte 2017 VDSL anbieten zu können“, sagt Weigel. Um Glasfaser heranzubringen, müsse man den Bahndamm queren; hier sei man in der Vorbereitung. Eine Nachfrage bei der Pressestelle der Deutschen Bahn ergab: Ein entsprechender Antrag liegt noch nicht vor.

Glasten

VDSL mit einer Übertragungsrate von bis 50 Mbit ist seit vergangenem Jahr in Betrieb. Bei der Verlegung des Glasfaserkabels griffen Einwohner selbst zur Schaufel, um die Anbindung zu beschleunigen. „Inzwischen haben wir mehr Haushalte am Netz als zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme und werden in Kürze auf 100 Mbit hochschalten“, sagt Weigel.

Thierbaum

Hier baute Drahtlos schon zeitig, 2009 nämlich, ein Funknetz auf. Eine Umstellung auf VDSL ist Weigel zufolge „in der Grobplanung“.

Steinbach/Lauterbach

Für Steinbach und Teile von Kleinbeucha ist seit zwei Jahren eine Funk-Lösung in Betrieb. Sie bringt Weigel zufolge eine Rate von bis zu zehn Mbit. Dasselbe sei inzwischen auch in Lauterbach verfügbar. „Bis spätestens Mitte 2017 wollen wir hier und möglichst auch in Beucha VDSL realisieren.“ Dafür sei eine Anbindung aus Richtung Steinbach geplant, um in das Ortsnetz einzuspeisen. Das Funknetz würde dann außer Betrieb genommen.

Ebersbach

Für den Netzausbau in Ebersbach habe sich das Unternehmen Inexio in die Vektoringliste der Bundesnetzagentur eintragen lassen, sagt Bürgermeister Michael Hultsch. Der Anbieter plane, von Frankenhain her ein Glasfaserkabel herüberzuführen. Durch seine Eintragung stehe er im Wort, „bis zum Frühjahr 2017 etwas zu tun“. Falls nicht, dürften andere Unternehmen zum Zug kommen. Der Kabelfernsehbetreiber Spiegel aus Colditz bietet aktuell via Funk vom Geithainer Wasserturm aus Internet an. Die Drahtlos DSL GmbH strahlt seit 2009 von einem Windpark nahe Tautenhain das Signal ab.

Stockheim/Etzoldshain

Aufgrund seiner günstigen Lage an einem leistungsfähigen Strang ist Bad Lausicks nördlichster Ortsteil seit Jahren durch die Deutsche Telekom versorgt. Auch in Etzoldshain sei die Versorgung in Ordnung, so der Bürgermeister. Das treffe auch auf die Altstadt und das Neubaugebiet zu. „Schnelles Internet gehört mittlerweile zu den Grundbedürfnissen.“ Dem Rechnung zu tragen, sei die Stadt bestrebt. Der Netzausbau selbst sei aber eine Aufgabe, die vor allem Anbietern der Branche obliege. Bei kommunalen Straßenbauvorhaben Leerrohre zu verlegen, die von einem Unternehmen später genutzt werden könnten, sei wenig zielführend – nicht nur wegen der schwierigen Kompatibilität der Systeme. Hultsch sähe gern eine kreisweite Verständigung: „Das wäre sinnvoll, denn in viele Straßen kommen wir ja gar nicht rein.“

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr